Ursache von Übelkeit und Schwindel bei/nach Sport?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Kontaktlinsen hast, dann lauf mal mit Brille und ohne Linsen. War bei mit die Ursache, der Augendruck. Bin vor zwei jahren noch Halbmarathon gelaufen. Auf einmal gings nur noch ca.8km. Jetzt mit Brille seit ein paar Wochen laufe ich schon wieder 16 km. Kein Arzt fand etwas, Viel Glück

Etwas genaueres dazu sagen kann nur der Arzt, den ich hier auch aufsuchen würde. Mögliche Ursachen können Blutdruckprobleme, Mineral/Vitaminmangel, Flüssigkeitsmangel oder Hormonprobleme sein. Auch diverse andere Probleme im Herz-Kreislauftrakt sind denkbare Ursachen. Eine Überanstrengung ist zwar auch denkbar. Allerdings würdest du diese dann schon bewußt spüren. Aber das sind jetzt alles nur Spekulationen. Der Arzt ist hier die beste Anlaufstelle.

Ich tippe da auf Magnesium Mangel und der tritt hauptsächlich bei falscher Zufuhr der Nahrung auf. Die Symptomatik reicht von gesteigerten Reflexe bis hin zu Herzrhythmusstörungen. Das sind beispielsweise Muskelkrämpfe und Kribbeln oder Taubheit, oder eben auch Übelkeit und Schwindel. Man kann das ganz gut mit einer veränderten Ernährung oder speziellen Nahrungsergänzungen ausgleichen.

Atmet richtig dann gehts auch besser Kopf hochgerichtet und beim einatmen die brust heben

Arzt hin oder her.. Praxis haben meist die sportler :)


meist ist der grund weil man sich einfach nicht richtig bewegt.. 

Typisch jetzige gesellschaft :)

Falsche Ernährung, Aufregung und zu wenig Training könnten Auslöser sein.


Zum Sport geht es besser mit einem leeren Magen. Maximal etwas Wasser und eine halbe Banane vorher: Schwitzen gehört zum Sport. Achte auf eine möglichst dünne Isolation gegen Wind und Kälte, denn im Laufe des Sports erwärmt sich der Körper und brauch dann eher Kühlung.

Was möchtest Du wissen?