unterschied zwischen kraftsport und bodybuilding?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es schon Unterschiede. Grundsätzlich zieht ein Kraftsport auch eine Vergrößerung des Muskelquerschnittes nach sich. Während der BB jedoch hauptsächlich trainiert um seine Muskelmasse zu vergrößern und später in der Definitionsphase seinen Körperfettgehalt so weit zu minimieren das die Muskulatur optimal zur Geltung kommt, so trainiert zb. ein Kraftdreikämpfer nur darauf hin ein höchstmögliches Gewicht innerhalb seiner Disziplinen einmal bewältigen zu können. Dies gilt auch für die Gewichtheber. Hier spielt der Körperfettanteil dann eine etwas untergeordnete Rolle.

also wäre es für mich, der eigentlich nur gut durchtrainiert sein will die bessere option die ziele eines kraftsportlers zu verfolgen?!

0
@Pokerkiller90

Wenn du gut durchtrainiert sein möchtest, dann achtest du auf die richtige Balance zwischen Ausdauer- und Krafttraining. Nur mit Krafttraining wird die Entwicklung der Ausdauerleistungsfähigkeit sowie das Herzkreislaufsystem vernachlässigt. Für mich gehört beides zusammen, um gut durchtrainiert, d. h. leistungsfähigt zu sein.
Dies erreichst du z. B. mit 3 mal pro Woche Laufen und 2 mal pro Woche Krafttraining.

0
@Pokerkiller90

Wenn du gut durchtrainiert sein möchtest, dann achtest du auf die richtige Balance zwischen Ausdauer- und Krafttraining. Nur mit Krafttraining wird die Entwicklung der Ausdauerleistungsfähigkeit sowie das Herzkreislaufsystem vernachlässigt. Für mich gehört beides zusammen, um gut durchtrainiert, d. h. leistungsfähigt zu sein.
Dies erreichst du z. B. mit 3 mal pro Woche Laufen und 2 mal pro Woche Krafttraining.

0

Was möchtest Du wissen?