Unter Wasser ausatmen oder Luft anhalten?

3 Antworten

wenn das so ist, dass du gerne wasser trinkst, dann halt lieber die luft an, aber nicht zu tief und nicht zu lange, sonst kriegst du auf dauer schnell kopfschmerzen oder wirst en bissi benebelt;D(also so gehts mir manchmal) ich atme beim kraulen atme ich immer aus, dann biste oft schneller und fühlst dich nicht so voll..is aber bei jedem anders..musst gucken, wie du dich am besten fühlst, sodass du auch schön schnell sein kannst alex

ExuRei hat es schon richtig beschrieben. immer unter wasser ausatmen. wenn du dabei dennoch wasser geschluckt hast, war die ausatmung vielleicht nicht richtig. in dem moment wo du ausatmest kann keine luft rein. das kann eigentlich nur beim einatmen passieren. du solltest die atmung beim schwimmen immer wieder üben. -über wasser EIN unter wasser AUS- und dabei den richtigen rhytmus finden.

Außer beim Rückenschwimmen, immer unter Wasser ausatmen. Du hast gar nicht die Zeit über Wasser aus- und einzuatmen. Mach unter Wasser den Mund zu und atme durch die Nase aus. Dann kannst Du a) kein Wasser schlucken und b) werden Dir nicht die Nebenhöhlen durchgespült. Über Wasser kannst Du durch Mund und/oder Nase einatmen. Mußt nur aufpassen bei Wellengang/unruhigem Wasser, dass Du kein Wasser einatmest. Wenn Du versehentlich mal Wasser in den Mund bekommst, beim Einatmen über Wasser, kannst Du es unter Wasser wieder ablassen. Ins Wasser zu spucken (v.a. in Frei- und Hallenbäder), solltest Du trotzdem vermeiden, da sonst nicht nur Du in Deiner Spucke schwimmst.

Was tun gegen Seitenstechen beim Schwimmen?

Was kann man tun, wenn man beim Schwimmen immer Seitenstechen bekommt? Wie kann man vorbeugen, dass man erst gar nicht bekommt?

...zur Frage

Beim Schwimmen Wasser durch die Nase

Hallo, ich übe zur Zeit die richtige Technik mit Schwimmen. Soweit läuft es einiger Maßen, nur bekomme ich ab und zu immer wieder Wasser durch die Nase wenn ich den Kopf zum Luft holen hoch nehme. Dabei ist es wie eine Art verschlucken und komme ganz aus dem Ryhtmus. Wie kann ich das verhindern? Ich atme eigentlich nur durch den Mund und im Wasser atme ich durch Mund und Nase aus.

...zur Frage

Welche Atemtechnik ist beim Fahrrad fahren am geeignetesten?

Durch Nase einatmen, durch Mund ausatmen? Oder umgekehrt oder wie?

...zur Frage

Was hat es mit der Atmung beim Klettern auf sich?

Ich habe schon einige Leute reden hören, wie wichtig das (richtige) Atmen beim Klettern sei. Was hat es nun mit der Atmung auf sich? Gibt´s da eine bestimmte Technik?

...zur Frage

Problem bei der Kippwende....!!!

Hey! Habe bald in der Schule eine relativ wichtige Schimmprüfung und muss Brustschwimmen. Ich bin nicht besonders schnell, aber auch nicht super langsam, also es sollte EIGENTLICH reichen.

Habe eh etwas Probleme mit dem Atmen, aber bei der Kippwende, ist es besonders schlimm.

Eigentlich würde mir das kräftige abstoßen ja viel Zeit bringen, nur bekomme ich dabei leider keine Luft mehr. Das fängt schon an wenn ich kurz hochkomme vor der Wende. Nach kurzem Gleiten habe ich kein Luft mehr und muss schnell wieder hoch, was immer viel Zeit kostet

Habt ihr vielleicht einige Tipps? Wann atme ich aus? Sofort am Anfang nach dem Abstoßen oder während der ganzen Untrawassergleitphase? UND ist es richtig vor der Wende, also wenn man kurz hochkommt besonders tief Luft zu holen oder soll ich normal einatmen?

Wie tief sollte man etwa unter Wasser sein beim Gleiten nach der Wende?

2) und noch eine zweite Frage:) Wie gesagt bekomme ich beim Zeitschwimmen (Brust) nach 25 Meter schon Probleme mit der Luft und dem Atmen. Wenn ich mich langsam einschwimme dann geht das. KAnn es sein, dass ich Luft und Atemprobleme bekomme weil ich dann zu hecktisch schwimme? Das Problem ist wenn ich dann versuche ruhige lange Züge zu machen, habe ich das Gefühl, dass ich viel zu langsam bin...

Über Antworten würde ich mich sehr freuen... Lg, Jolina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?