Unglücklich !! wie bekomme ich 10 Kilo weg?

2 Antworten

Wo du abnimmst kannst du kaum beeinflussen, wenn du weniger Fett hast wird der Körper von überall ein bisschen wegnehmen, du siehst es also an allen Stellen, nicht nur an einer.

Dass du rauchst ist zwar nicht schön, hat aber erstmal wenig Einfluss auf dein Übergewicht. Aber wenn du generell unglücklich bist hat das einen massiven Einfluss, vor allem dann wenn das empfundene Unglück mit Essens"glück" ausgeglichen wird. Erfahrungsgemäss ist keiner unglücklich wegen seinem Übergewicht aber das vorhandene Unglücklichsein führt zu Übergewicht. Am besten wäre es also, wenn du dich von dem Gedanken verabschiedest, dass dein Übergewicht für alles verantwortlich ist und mal deine gegenwärtige Lebenssituation prüfst. Wenn die in Ordnung gebracht ist kannst du anfangen, regelmässig Sport zu treiben. Für den Anfang genügt 1 mal in der Woche Ausdauer, z.B. 2 Stunden strammes wandern oder Fahrradfahren oder 45min Joggen und 2 mal in der Woche ein Kraftaufbauprogramm mit Eigengewicht, das alle Muskelgruppen umfasst. Auch die Ernährung sollte überprüft werden. Kein Fastfood, nichts Süsses mehr und auf keinen Fall irgendwelche Diäten sondern ein buntes, frisches Essen mit viel Obst und Gemüse. Nicht so grosse Portionen und warten, bis sich die Sättigung einstellt, statt riesige Portionen reinzuschlingen, langsam essen, richtig kauen etc.

Du kannst deinem Wunsch nur nachkommen wenn du dich einem regelmäßigen Ausdauertraining den du strukturiert ausübst widmest und dies mit einer ausgewogenen und Kalorienreduzierteren Ernährung kombinierst. Du mußt mehr kalorien verbrauche als du deinem Körper zuführst, denn nur so funktioniert die Körperfettreduzierung. Dies ist natürlich mit Arbeit verbunden. Also vom Nichtstun passiert da nichts. Desweiteren wäre ein Muskeltraining sinnvoll um deine Muskelgewebe zu stärken. Dies brauchst du hier aber nicht in dem Maße ausüben wie das Ausdauertraining, da es dir ja vorrangig um die Gewichtsreduzierung geht. Je nach dem wie viel du abnehmen möchtest mußt du hier schon einige Monate oder gar länger veranschlagen. Auf die Shcnelle ist da also nichts. Hier mußt du dich in Geduld und Disziplin üben. Was das Rauchen betrifft...ich denke da wießt du selber das dies nicht optimal ist.

Was möchtest Du wissen?