Umlernen im Tennis II

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Trainer hat es mir empfohlen 60%
Antrieb kam von mir alleine 40%
es waren gesundheitlich zwingende Gründe 0%
Freunde, Eltern haben mir abgeraten 0%
Trainer hat mir abgeraten 0%
Freunde, Eltern haben es mir empfohlen 0%

5 Antworten

Antrieb kam von mir alleine

..., weil ich die einhändige Rückhand dynamischer und stilistisch schöner finde, als die beidhändige. Wobei sie natürlich im Vergleich zur beidhändigen auch Nachteile hat. Ich bin aber zufrieden und es hat sich gelohnt.

Trainer hat es mir empfohlen

Der Trainer hat mir dazu geraten meine rückhand(beidhändig)umzustellen auf einhändig .Ich bin zur info linkshänder und er hat gemeint das ich dan mehr power hätte und das meine einhändige rückhand dann für meine gegner schlechter wären zu lesen.Also sie könnten dann nicht mehr so gut erkennen wo ich mit meiner rückhanmdn, den Ball hinschlagen möchte. aber momentan spiele ich so ein mischmasch, da ich an meiner einhändigen noch trainieren muss

Trainer hat es mir empfohlen

Trainer empfahl mir, Variationsschläge zu spielen (nicht nur "dreschen" sondern auch mal defensiv- also versteck offensiv), damit der andre sich nie auf meine Spielweise einstellt. Das brachte mir dann tatsächlich Erfolge.

Antrieb kam von mir alleine

Ich wollte einfach mal was neues ausprobieren und weil es dann besser als das Alte geklappt hat bin ich schneller weiter gekommen und zwar gegen das Reden meines Trainiers

Trainer hat es mir empfohlen

Ich finde die Meinung eines guten Trainers immer sehr wichtig. Ich denke auch wenn jmd Trainer ist hat er eine gewisse Ausbildung die ihm das Recht verschaft mich zu beraten.

Was möchtest Du wissen?