Um wieviel mm Hg wir der Blutdruck bei einer Pressatmung gesteigert?

1 Antwort

Ich hatte vor einiger Zeit ein Langzeitblutdruckmessgerät am Körper gehabt und habe dementsprechend meinen Blutdruck auch während des Trainings verfolgt. Nach drei Sätzen Flachbankdrücken habe ich unmittelbar nach dem jedem Satz einen Blutdruck gehabt der sich zwischen 128/68 und 136/75 bewegte. Und dies bei einer normalen Atmung, also ohne Pressatmung. Anschließend habe ich entgegen meinen Gewohnheiten dann 3 Sätze Flachbankdrücken mit Pressatmung absolviert und hatte hier nach jedem Satz einen Blutdruck von 145/82 - 154/90. Du siehst also das da schon einige Unterschiede zu sehen sind die zeigen das die Pressatmung sich schon negativ auf den Blutdruck auswirken kann.

6

Danke für die gute Antwort!!

0

Warum wird mir trotz Ausdauertraining immer noch schwindlig??

Hi, eigentlich bin ich (weiblich, 16) schon immer ein sehr sportlicher Typ gewesen. Doch seit ca. einem halben Jahr habe ich niedrigen Blutdruck und dadurch kann ich manchmal keinen Sport mehr treiben. Aber es heißt ja, dass man, wenn man niedrigen Blutdruck hat, viel Sport machen soll. Deswegen finde ich es unlogisch, dass mir auch während oder nach dem joggen schwindlig wird, und ich umkippe, weil durch Ausdauertraining ja normalerweise der Blutdruck steigt. Früher hatte ich da nie Probleme, doch jetzt habe ich, ich sage mal "Schwindelanfälle" öfters mal. Beim Arzt war ich auch schon und habe Langzeit- EKG, .... gemacht. Ich danke schonmal im vorraus für eine Antwort!!

...zur Frage

Unterschiede zwischen einem trainierten und untrainierten Herz-Kreislauf-System?

Wie unterscheidet sich das Herz-Kreislauf-System eines Sportlers von einer untrainiereten Person? Bezogen auf Blutdruck, Puls, Herz, Blut usw. Danke für eure Infos!!!

...zur Frage

Eiweissshake schuld an Bluthochdruck und schädlich für die Nieren?

Hallo, Ich gehe regelmäßig 3 mal die Woche ins Fitness und trinke auch jeden Tag ca. 2-3 Eiweissshakes und 1x L-Glutamin + BCAA´s + 1x Creatin...

Werden alle diese Produkte über die Niere abgebaut und kann es dadurch (und auch nachts) zu sehr hohem Blutdruck und Schädigung der Niere usw kommen?

Danke..

...zur Frage

Ziehen in Bein, Knacken in der Hüfte

Hallo zusammen,

ich habe seit einer Weile kleine Probleme mit meiner rechten Hüfte (zumindest glaube ich, dass es sich um die Hüfte handelt).

Angefangen hat es vor ca. 5 Jahren, da hatte ich vor allem öfters beim Joggen aber auch ab und zu beim Fußball immer wieder so ein Ziehen in der Leistengegend. Die Schmerzen waren aber im Normalfall sofort nach der Belastung weg deshalb hab ich mir da nicht wirklich Gedanken darüber gemacht. Ob das damit zusammenhängt weiß ich auch nicht genau.

Irgendwann vor etwa 4 Jahren hat es dann auch angefangen, dass die Hüfte ab und zu extrem laut geknackt hat. Wenn ich zB nach langem Sitzen aufgestanden bin oder mich im Stand nach rechts gedreht hab. Allerdings komplett ohne Schmerzen, also von mir auch als nicht schlimm eingeordnet.

Innerhalb vom letzten Jahr hat dieses Knacken extrem zugenommen, ist jetzt mindestens ein mal am Tag. Oft auch einfach im Liegen wenn ich das Bein nach rechts ablege. Dazu gekommen ist auch, dass ich ab und zu so ein unangenehmes Gefühl in der Hüfte aber vor allem im Bein habe. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, es ist eine Art Ziehen im Oberschenkel aber es fühlt sich irgendwie an als würde etwas nicht richtig sitzen. In Ruhe ist es dann am schlimmsten, da finde ich gar keine Position. Irgendwann kommt ein lautes Knacken und meist ist dann alles wieder normal, manchmal geht es noch eine Weile weiter und verschwindet beim nächsten oder übernächsten Knacken.

Aufgefallen ist mir auch etwas, das ich schon öfters immer wieder hatte, was aber jetzt ständig da ist. Wenn ich mein Bein anziehe (also vor den Oberkörper hebe) und dann zurück in die normale Position ausstrecke, gibt es ein hörbares Knacken etwa ab dem Punkt an dem das Knie im rechten Winkel war. Ganz anders als das Knacken das ich sonst habe, es ist relativ leise. Wirklich weh tut es auch nicht, aber es fühlt sich seltsam an. Wo genau das ist kann ich nicht zuordnen, manchmal habe ich das Gefühl es kommt aus dem Rücken, manchmal glaube ich es ist in der Hüfte, manchmal fühlt es sich auch an als ob sich im Knie was tut.

Bei knacken sagt man ja immer, dass es nicht schlimm ist solang es nicht weh tut. Aber in Kombination mit dem vorausgehenden komischen Gefühl (hält teilweise 1-2 Tage an) könnte vielleicht doch etwas sein, oder? Auch das leisere Knacken das jedes Mal da ist finde ich etwas seltsam.

Kennt das jemand von euch, hat einer ähnliche Beschwerden? Danke schon mal, liebe Grüße!

...zur Frage

Ist Pressatmung beim Schwimmen schlecht?

Gerade bei kürzeren Distanzen neigt man doch zu Pressatmung, oder?

...zur Frage

Woran erkenne ich beim Pilates, ob ich Pilatesatmung mache, oder Pressatmung?

Woran kann ich erkennen, dass ich die richtige Pilatesatmung ausführe und nicht die Pressatmung? Ich habe neulich gehört, dass fälschlicherweise häufig eine Pressatmung ausgeführt wird, die eher negative Auswirkungen hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?