Um 5 aufstehen und das nur wegen Sport? Wie stehts bei euch...

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist völlig normal. Marathonläufer sind eben so. Ich finde es völlig OK, gegen Mitternacht um die Alster zu laufen, und du läufst eben morgens ganz früh. Hab' Spaß!

Ist Alster ein Fluss? Sorry bin Schweizer :-)

Danke, dir ebenso.

0
@Salah

Die Alster ist ein See. So ungefähr wie der Genfer See, nur nicht ganz so groß. Den kennst du? ;-) Ach nein, kein richtiger See, ein Stausee. Wir Hamburger haben da früher mal eine Wassermühle betrieben. Aber das ist lange her. Jetzt ist die Alsterrunde (7,6km) die beliebteste Laufrunde mitten in der Stadt. Sonntags bei Spaziergängerwetter allerdings nur Hardcore-Slalomläufern zu empfehlen. Sonnst immer gut zu laufen, auch nachts. Selbst weit nach Mitternacht triffst du immer noch wieder mal auf Läufer auf unserer Cityrunde.

0

Hallo ich laufe nun schon seit mehreren Jahren und unter der Woche (2-3 Einheiten) laufe ich immer vor der Arbeit - sprich zwischen 05:30 und 06:00 meine Runden (70 - 90 min.) Am Wochenende laufe ich einen der Tage meine langen Läufe (90 - 180min.)je nachdem ob ich in einer Marathonvorbereitung bin. Ich finde es Klasse früh morgens durch die "schlafende" Natur und Orte zu laufen

Ok die Antwort kommt ja auch schon um 05:30, Respekt. Genau die 95 Minuten habe ich jetzt auch gemacht.

0

Hi Salah,

Vorweg gesagt du bist nicht verrueckt so frueh zu trainieren und wie du ja schon gelesen hast gibt es viele Menschen die frueh morgens ihren Sport absolvieren.Ich selber lebte lange in den Emiraten und wollte auf keinen Fall auf mein Lauftraining verzichten, habe auch in Dubai einen Marathon gerannt.Sicher weisst du das es dort im Sommer sehr heiss ist und es eine hohe Luftfeuchtigkeit gibt und ich nicht gerne das Laufband benuetze, aus diesem Grund bin ich dort um 4.30 am Morgen gelaufen.Allerdings gebe ich zu das ich nicht Berufstaetig war den um 11.00 hatte ich einen Tiefpunkt und schloss meine Augen fuer 30min.Es ist am Anfang sicher eine Umstellung so frueh los zugehen aber man gewoehnt sich an alles bzw der Koerper gewoehnt sich dran.

Und gerade für den Marathon bist du sicherlich auch mal 30km gelaufen. Krass um 04:30 auch mal 3 Stunden zu laufen. Wüsste nicht ob ich das durchhalten könnte. Aber ich weiss jetzt wen ich um Trainingsrat bitten könnte :-)

0

Wichtige Hinweise für 24h - Schwimmen benötigt!

Ich habe vor, am kommenden Samstag wieder bei einem 24 Stunden Schwimmen mit zu machen. Hab bereits 2009 und 2010 teilgenommen. Damals bin ich 16km geschwommen, möchte dies natürlich toppen. (Angepeilt wird die 20er Marke) Bin 17Jahre alt und habe kaum trainiert.

Meine Frage ist komplex und enthält 3 Teile, aufgrund der Zeitnot sind mir schnelle Antworten recht :)


  1. Teil: Gesundheit

Ich habe mich am Samstag scheinbar beim Lauftraining verletzt. Seitdem schnippt ein Band oder so in der Hüfte immer über ein Knochen. Habe leider erst am DO einen Orthopäden-Termin. Meint Ihr das wird nichts am WE mit schwimmen? Habe eig. keine richtigen Schmerzen.


  1. Teil: Essen/Nahrung

An was sollte ich unbedingt denken, um eine energiereiche Nahrung während des Wettkampfes zu ermöglichen?

Meine bisherigen Überlegungen: Pellkartoffeln mit Salz (oder zu scher zu verdauen??), Bananen, Traubenzucker, viel Wasser, Sportriegel (welche genau??)

Änderungen, Ergänzungen??


  1. Teil: Ablauf des Wettkampfes

Ich habe bisher keinen wirklichen Plan gemacht und hab dann Pause gemacht, wnen ich nicht mehr konnte etc. Habe glaube sogar knapp 8h geschlafen 2010... Diesmal sind die Ziele höher und Schlaf muss weg. Ich habe aber keine richtige Idee, wie ich mir das am besten einteilen könnte. Kurze Strecken, kurze Pausen (kein Schlaf) ODER lange strecken, längere Pausen und vllt. mal Schlaf?

Könnt ihr mir Vorschläge geben, wie ich die Strecken bei einem Ziel zwischen 20 und 25km einteilen soll?

DANKE für schnelle und hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?