Überlastungsschäden .. wie lange dauert die Heilung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo du, gibt es dich hier noch? ich habe mir die selbe verletzung bei Dips machen zugezogen...schleppe das schon 1 Jahr mit mir rum...MRTSternum und Brist/Halswirbelsäule wurden gemacht...so wies aussieht Reizung (chronisch?) in der Fuge zwischen manubrium und dem mittleren Teil des Brustbeins...hab nach allem erfolglosem Zeug inzwischen schon Cortiosn gespritzt bekommen...6 Wochen Sportpause gemacht etc...alles etwas zäh...wobei ich viele Übungen ohne große Schmerzen machen kann...

dennoch hätte es mich interessiert wie es bei dir weiter abglaufen ist bzw jetzt dein Stand ist

 

 

Du musst hier eindeutig auf die Zeichen deines Körpers hören. Solange du Schmerzen hast, solltest du nichts machen. Wenn die Schmerzen vorbei sind, dann musst du langsam dein Trainingspensum steigern, und immer auf die Belastbarkeit deines Körpers achten. Du musst dich als langsam wieder an die "Volllast" herantasten. Eine genaue Zeitangabe kann man hier nicht machen, weil der Heilungsverlauf bei jedem Menschen unterschiedlich ist. Gute Besserung!

Grundsätzlich solange bis du dich wieder Schmerzfrei bewegen kannst bzw. bis du Schmerzfrei trainieren kannst. Desweiteren hängt es auch davon ab welcher Art deine Verletzung ist. Da ist der Arzt der beste Ansprechpartner, denn er weiß als einziger was du dir verletzt hast. Von daher halte auch mit ihm Rücksprache.

Was möchtest Du wissen?