Übergewicht / Training / Abnehmen / Muskeln?

2 Antworten

Wer 135kg wiegt und nicht abnimmt isst a) zuviel, b) falsch (Inhalt), c) falsch (Verhalten) oder in einer Kombination aus diesen drei Faktoren.

Training, welcher Art auch immer, unterstützt den Prozess nur ein wenig. Entscheidend ist die Ernährung allein. Die falsche Ernährung war für dein Übergewicht verantwortlich. Richtige Ernährung wird allein für das Abnehmen sorgen.

Zusätzlich zu wurststurm: reduziere deine Kohlenhydrate, denn Übergewichtige sind IMMER insulinresistent! Heißt, dass deine BSD enorme Probleme hat mit Kohlenhydrate, weil zu viel Insulin gebraucht wird! So wird das nix mit abspecken!! Insulin hemmt nämlich die Fettverbrennung! Deswegen verlierst du nur Muskelmasse. Morgens nichts essen! Das hilft der BSD!!!

Marathon: wie viele Kilo nimmt man da ab?

Hallo!

Ich versuche seit längerem, mit geingem Erfolg abzunehmen! (ich habe ca. 15 kg Übergewicht). Das Verrrückte ist, dass ich manchmal tagelang kaum was esse, und dennoch kaum abnehme. Ich jogge auch jede Woche mehrfach 5 km im Wald. Aber es hilft alles kaum etwas. Nun muss ich in Kürze sehr fit sein, und dafür muss ich unbedingt viel abnehmen.

Nun habe ich davon gehört, dass man bei bestimmten Ausdauersportarten viel abnehmen können soll! Allen Voran wäre das Marathon (?). Natürlich kann ich noch keinen Marathon laufen; aber ich will dennoch wissen, wie viel KIlogramm man dabei (1 lauf) abnehmen kann, um ungefähr mir erklären zu können, was ich dafür tun kann, um abzunehmen, bzw. umzurechnen, wie viel ich in meinem Verhältnis ungefähr abnehmen kann!

Früher ist es mir mal gelungen, wenn ich z.B. gar nichts gegessen habe, bis zu 1 kg (!) täglich abzunehmen. Aber das funktioniert bei mir schon lange nicht mehr! Ich dachte daher, dass man als erwachsener Mann nicht mehr als 1 kg pro Tag abnehmen könnte. Dann habe ich aber davon gelesen, dass bestimmte Sportler innerhalb weniger Stunden mehr als 1 kg abhnehmen können!

Stimmt das?

Allerbesten Dank im Voraus!

...zur Frage

Wlecher Trainingsplan wäre geeignet für mich?

Also ich bin 16 Jahre alt, 1,84m groß und 80 kg schwer.
Alles so zusammen trainiere ich schon seit über 1 Jahr.
Angefangen habe ich damals mit abnehmen, weil ich schon bisschen Übergewicht hatte d.h. viel Cardio, viel Wiederholungen wenig Gewicht.
Dann habe ich die ersten Fortschritte gesehen, und wollte noch mehr Abnehmen.
Das ist dann aber aus der Kontrolle geraten, und ich habe zu viel Abgenommen, um genau zu sagen 24 kg sprich ich wog bei einer größe von 1,84m 68 kg.
Ich bin da schon längere Zeit trainieren gegangen, und hatte mein GK Plan hinter mir.
Ich habe schon ziemlich früh angeschaut wie die Übung korrekt ausgeführt wird sodass ich jetzt sagen kann, dass ich eine gute Technik drauf habe.
Nun ziehe ich jetzt seit knapp 2 Monaten richtig durch, und konnte mich sehr gut steigern d.h +30 kg im Bankdrücken (bin jetzt bei 80 kg) +4cm Armumfang etc.
Ich habe mit einem 3er Split 5-6x die Woche trainiert (Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Pause,Pause) <---- meistens so, d.h ich hatte nur am Wochenende pause.
Ich konnte mich zwar steigern, aber jetzt habe ich das Gefühl, dass es nicht mehr voran geht.
Ich bin am Überlegen auf einen 2er Split zu wechseln, und nur noch 4x die Woche zu gehen.
Oder was würdet ihr mir raten zu machen?

P.S
Ich möchte viel Muskeln aufbauen, aber natürlich auch meine Kraft steigern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?