Üben für Badminton...

3 Antworten

So wie es LariFari geschrieben hat, beim Badminton geht es ums ausspielen und wird mit Netz gespielt, dagegen wird reines Federballspiel meist ohne Netz gespielt und es geht eher darum, den Ball lange in der Luft zu lassen. Die Grifftechniken und Lauftechniken weichen zwischen Federball und Badminton ab. Wenn du mit deiner Freundin ein bisschen Bäbbeln willst und ihr dabei viel Spaß habt, egal ob ihr mal den Ball nicht trefft, dann ist es doch ok. Wenn ihr das öfters macht, dann verbessert ihr euch automatisch, zumindest was das treffen mit dem Ball angeht. Jetzt an der frischen winterlichen Luft mit einem glatten Untergrund zu spielen, halte ich für zu gefährlich. Vor allem wenn dann noch Wind dazukommt, kann kein vernünftiges Zuspiel erfolgen. Bringt also lerntechnisch nichts.

Beim Badminton brauchst du wesentlich mehr Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit. Du musst darauf achtem deinem Partner/Gegner den Ball nicht zu zu spielen, aber trotzdem in dessen Feld schlagen, so dass dieser ihn nicht regelgerecht zurückschlagen kann. Das Problem mit dem Ball haben viele Anfänger, wenn sie das erste Mal spielen, aber da du ja regelmäßig trainierst wird das sicher schon. An welcher Schule spielst du denn? Ich spiele auch in unserer Schulmannschaft Badminton und wenn du's erst mal besser kannst machts dann richtig Spaß.

also ihr spielt den ball immer hin und her wie beim Federball? also federball ist jetzt nicht unbedingt das gleiche wie badminton, dort geht es nämlich darum den ball den anderen so zuzuspielen das dieser ihn nicht regelgerecht zurück schlagen kann und du somit einen punkt erziehlst. aber wenn du das "federballen" üben möchtest dann wirst du sehen wenn du es regelmäßig machst wirst du den ball immer besser triffen ;) aber an deiner stelle würde ich auch nicht immer mit der gleichen spielen ich finde es manchmal besser mit unterschiedlichen spielern zu spielen so kann man sein können besser testen und auch vielleicht noch etwas mehr dazu lernen. Wenn der kurs erst gestern anbegefangen hat warte am besten noch ein bisschen weil euer lehrer/trainier wird euch bestimmt noch einiges beibringen (schlagtechniken, lauftechniken, usw.). des wird schon ;) ich wünsche dir noch ganz viel spaß beim badminton lg larifari

Du hast jetzt Federball beschrieben oder? Das klingt genau wie beim Badmitnon :D Was ist denn der Unterschied zwischen Badminton und Federball? :D Ich möchte einfach bis nächsten Donnerstag besser sein. Und ich möchte anfangs mit ihr spielen, weil wir beide gleich schlecht sind :D wir kennen uns gut und meckern uns nicht an, wenn der andere ständig daneben schlägt, sondern wir lachen drüber. Ich weiß nicht, wie andere reagieren, wenn ich so oft nicht treffe.

0
@heyhihay

tut mir leid das ich jetzt erst antworte ;) Badminton und Federball haben im allgemeinen schon gemeinsamkeiten. aber sie haben auch unterschiede was Badminton eben zu Badminton und Federball zu Federball macht, denn Federball ist nicht einfach die übersetzung von badminton ins deutsche. Helge 001 hat das schon beschrieben, dass es beim Badminton eher ums ausspielen geht, als um´s hin und her spielen. zum thema spielpatnerin muss ich ehrlich zugeben das ich auch meist mit oder eben beim einzel gegen die gleiche spiel. Wenn du mit anderen spielst und den ball nicht triffst werden die dich bestimmt nicht anmotzen, schließlich spielst du noch nicht lange und es passiert jeden einmal das es den ball nicht trifft. des wird schon ;-)

hier noch ein link dazu was der unterschied zwischen badminton und federball ist http://www.gaeckler.de/badminton.htm

0

Was möchtest Du wissen?