Trotz viel Sport/ gesunde Ernährung kein tieferer kfa

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Körperfettreduktion wird ab einem gewissen Punkt sehr mühselig und langwierig. Da mußt du dich in Geduld und Disziplin üben. Wenn du deinen Körpefrettgehalt noch etwas absenken willst würde ich die Intensität des Ausdauertrainings erhöhen. Trenne das Ausdauertraining vom Krafttraining und übe beides an zwei verschiedenen Tagen aus. Auch die Ernährung noch mal reflektieren. Auf der anderen Seite solltest du bei deiner Größe mit den 56 Kg ganz gut aufgestellt sein. Großartig Übergewichtig solltest du keinesfalls sein. Whey Protein ist zwar gut uns schön, bedenke aber das auch diese Kalorien beinhalten. Je nach dem wie viel du davon am Tag zu dir nimmst erhöht dies natürlich deine Gesamtkalorienbilanz. Ansonsten nimmst du zu viele Kalorien zu dir wenn dein Körperfettgehalt ansteigen sollte.

ich kann mir das auch vorstellen, dass du möglicherweise zu viele Kalorien zu dir nimmst. Auch gesunde Nahrungsmittel haben Kalorien. Um abzunehmen muss man es schaffen dauerhaft eine leichte negative Kalorienbilanz zu erzielen.

Entweder futterst Du zuviel (auch Gesundes kann bei übermäßiger Menge dick machen, ganz zu schweigen von Eiweiss-Supplementen....) oder Dein Organismus ist so auf Sparflamme gegangen, dass er die letzten Fettreserven schont.

Überprüfe mal Deinen Kalorienbedarf und / oder normalisiere eine zeitlang Deine Zufuhr. Einfach mal 6 Wochen wieder mehr essen, dann klappts danach wieder mit dem Fettabbau.....

Oder Du hast eine verzehrte Wahrnehmung.

Was möchtest Du wissen?