Trotz Training und Ernährungsumstellung kein Erfolg beim Abnehmen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An sich sollte sich bei der Menge an Sport und der Ernährungsumstellung auch etwas bemerkbar machen. Wenn nicht, muss es daran liegen, dass du immer noch zu viel Kalorien zu dir nimmst.

Ich würde mal für eine Woche lang die Kalorien zählen. Es gibt zahlreiche Apps wie myfitnesspal mit der man die tägliche Nahrung erfassen kann. Das geht nach 1-2 Tagen ganz easy und dann hat man zum Tagesende ganz genau die Summe an Kalorien, die man zu sich genommen hat. Nimmt man mit der Summe XY immer noch nicht ab, dann muss man die Kaloarienzufuhr noch mal um 200-300 Kalorien senken.

Irgendwann müssen die Pfunde dann purzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du kein Energiedefizit und führst immer noch zuviele Kalorien zu (auch in Gemüse u. bes. Obst) u. o. der Verbrauch ist zu gering) Man überschätzt den Kalorienverbrauch u. unterschätzt in der Regel die zugeführte Kalorienmenge. Berechne und zähle für eine Woche deine zugeführten Kalorien und ermittel deinen Energiebedarf zB bei www.fddb Gewicht kann auch durch Wassereinlagerungen maskiert werden u.verfälschen. Der Körperfettanteil ist maßgebend zzgl Spiegelbild u. Umfänge sind Aussagekräftiger. Hormonelle Ursachen sind auch möglich (Schilddrüse).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Setpoint 11.09.2014, 18:26

Andere Möglichkeit wäre,dein Kaloriendefizit ist viel zu hoch zgl deinem Sport via Stress, somt keine weitere Abnahme. Kalorienzufuhr genau ermitteln!

0

Hallo, also eigentlich machst du ja schon vieles richtig, dann ist es echt schade, wenn du nicht abnimmst. Deshalb meine Frage: was hälst du von einem Personaltrainer? Der** Personal Trainer** (http://www.tatkraft-training.ch) kann dir ein Sportprogramm ganz nach deinen Bedürfnissen zusammenstellen. Und der Personal Trainer kennt eben auch alle Kniffe und Tricks, damit du effektiv abnehmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst nix falsch, möglicherweise gehörst du zu den Leuten die sich besonders schnell an sportliche Maßnahmen anpassen und immer neue Reize brauchen.Was immer funktioniert wenn es nicht weiter geht, ist alternierendes Fasten. Dazu braucht man etwas Willenskraft, ist aber gar nicht so schwer. Bsp. 1 Tag nornal essen, 1 Nacht, 1 TAG; und 1 Nacht Fasten, immer im Wechsel,Training aber ganz normal durchziehen. Viel Wasser, Tee oder Brühe trinken und keine , keine KH oder Süßstoffe reinziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du isst wohl noch zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?