Trotz Fitnessstudio keine Gewichtsabnahme?

2 Antworten

Gewichtsreduktion geht fast ausschliesslich über die Ernährung. Da solltest du mal intensiver forschen.

Du hast Muskelmasse zugenommen durch das Training. Muskeln sind schwerer als Fett, deswegen kann es sein, dass du schwerer wirst, obwohl du abspeckst.

Gewicht ist unwichtig - das Spiegelbild muss passen!

Frage zum Bizepstraining....

Hallo,

Ich gehe seit paar wochen ins Fitnessstudio, ich trainiere eigentlich den ganzen Körper, doch beim Bizepstraining ist mir was aufgefallen: Da ich Linkshänder bin hab ich im linken Arm mehr Kraft. Doch das mit dem anspannen klappt da nicht so... Ich kann im rechten Arm mehr anspannen als im linken, im linken kann ich nur ein bischen anspannen.

Ist mein Muskel im linken Arm einfach noch zu Schwach? sollte ich jetzt gezielt nur den linken Arm trainieren bis beide ungefähr gleich sind ? oder kann ich einfach beide Arme weiter trainieren nach meinem T-plan?

Ich hab Angst das wenn ich beide Arme weiter trainiere, dass die Arme dann unterschiedlich breit sind...

Kann mir einer helfen? Danke

...zur Frage

Wie kann man im Verlauf des Tennisspiel Konstanz in seinem Aufschlag haben?

Zu Beginn des Spiels schlage ich immer schnell und gut auf. Mit der Zeit wird der Arm immer "langsamer" und ich schlage schlechter auf. Woran liegt das, wie kann ich da an der Konstanz arbeiten? Ist das eine Kraftsache?

...zur Frage

Übergewicht, Fettreduzierung und Muskelaufbau?

Hallo, ich schreibe mal kurz etwas zu mir: Ich bin 23 Jahre, männlich, 183cm groß und wiege noch 109,7KG, nachdem ich in den letzten 14 Monaten 60KG abgenommen habe. Mein Gewicht habe ich zwischenzeitlich immer wieder wochenlang gehalten, also nicht zu- bzw. abgenommen. Sportliche Aktivitäten: Trainiert habe ich mit meinem eigenen Körpergewicht nach versch. Fitness-Functional-DVDs. Ab 130KG auch regelmäßig joggen. Bin breit gebaut, möchte nicht ins Fitnessstudio.

Ich möchte sehr gerne Muskeln aufbauen, parallel dazu weiter Fett reduzieren.

Zur Verfügung habe ich derzeit zwei KH mit je 15KG. Eine Steigerung sollte definitv erfolgen, das ist mir bewusst.

Ich ernähre mich gesund, frisch, eiweissreich und achte auch auf die Kalorien. Mein Training sollte so aussehen, dass ich abwechselnd 1 Tag Krafttraining betreibe und den darauffogenden Tag joggen gehe (40 Min. / steigerungsfähig) und einen kompletten Ruhetag in der Woche nehme. Wie hoch sollte die Kalorienzufuhr denn an Trainingstagen mit den KH sein? Anregungen, auch allgemeine Tipps usw. sind erwünscht.

Danke für das Durchlesen.

...zur Frage

Golfanfänger: Alle Schläger notwendig

Braucht man als Golfanfänger wirklich alle Schläger oder reichen zu Beginn 2-3 Schläger?

...zur Frage

Steigt die Kerntemperatur des Körpers bei Beginn eines intensiven Trainings zunächst steil an?

Auf Dauer kann es ja nicht sein, sonst würde es ja wie Fieber wirken. Aber kann bei einer intensiven Belastung die Kerntemperatur schnell steigen, bevor diese wieder heruntegeregelt wird oder bleibt diese permanent gleich niedrig?

...zur Frage

Trotz süßigkeiten abgenommen?

Ich (20 j.,w.,160cm,75 kg) habe in 2 jahren insgesamt 45 kg abgenommen. Vor einem Jahr erreichte ich 78,das schwankte dann bis vor einem Monat zwischen 78 und 76,8 kg,nie weniger als das. Vor 3 Monaten fing ich an mehr Sport zu machen und maximal 1300 kcal am Tag zu essen,zwischendurch immer mal wieder ein paar Tage low carb (50g) und sonst maximal 100g-120g ,und nahm trotzdem kein gramm ab was sehr frustrierend war. Vor einem Monat habe ich mich eine Woche lang nicht gesund ernährt weil ich im Urlaub war,dh Schoko ,Chips etc. Dann fing ich wieder an mich gesund zu ernähren und nahm 1200 kcal zu mir,und nach einer weiteren Woche wog ich nurnoch 75,was ich auch bis heute halte,allerdings bewegt sich jetzt mal wieder nichts. Ich versteh überhaupt nichts mehr...Hat jemand eine Idee wie das sein kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?