Trotz Einlagen, Besuch bei einem Orthopäden, Ostöopaten und einem Arzt Schmerzen in den Füßen

2 Antworten

danke für die schnelle Antwort. Komme aus Bochum. Das mit dem Schuster hört sich ja gut an.Aber ich weiss nicht, ob es wirklich an den Schuhen oder Einlagen liegt. Angefertigte Einlagen vom Orthopäden haben nichts gebracht und Gel-Einlagen habe ich auch schonma probiert(ohne Erfolg). Könnte es nich an etwas anderem liegen als an den Senkfüßen?

Jaja, die Ärztem die sich mal wieder nicht einig sind. Der Osteopath ist originell... Geh einmal zu einem richtigen Schuster. Es gibt welche, die sind auf orthopädische Maßeinlagen spezialisiert und machen auch komplette Schuhe. Das ist teuer, lohnt sich aber vielleicht. Ein Mitspieler, allerdings im Handball, hatte das gleiche Problem (Platt-, Spreiz- und Senkfüße) und wollte auch schon aufhören. Jetzt spielt er mit maßgeschusterten Schuhen und kommt damit super zurecht.

Die Dinger sind wie gesagt nicht gerade billig, aber ein guter Schuster kann die Schuhe wirklich exakt auf deinen Fuß anpassen. Woher kommst du denn? Vielleicht kann hier jemand einen orthopädischen Schuster empfehlen. Wenn du aus der Kölner Ecke kommst, frage ich mal meinen Mitspieler.

Schmerzen in den Beinen, nicht möglich das Knie zu Strecken?

Hallo, ich trage seit 3 Monaten Einlagen weil ich Plattfüße habe und nach dem joggen starke Knieschmerzen hatte. Am Sonntag hatte ich Schuhe ohne Einlagen getragen. Seitdem habe ich starke Schmerzen in den Beinen, und anstatt besser ist es immer schlechter geworden. Ich habe die Beine schon oft mit einer Sportlersalbe eingecremt und auch kalt abgeduscht. Heute kann ich meine Beine gar nicht mehr durchstrecken, die Kniekehle schmerzt sehr, und das Bein pocht immer. Sollte ich zum Arzt oder geht das von alleine wieder weg? Danke für eine Antwort!

...zur Frage

Was hilft bei einem Fersensporn?

Einer meiner Wanderkollegen quält sich seit Wochen mit Schmerzen beim Auftreten, die an einem Tag stärker, am anderen schwächer sind. Der Arzt hat einen Fersensporn diagnostiziert und eine Einlage mit Loch verschrieben. Das hilft ihm aber nicht wirklich. Kennt jemand ein besseres Rezept?

...zur Frage

Sport trotz Bänderriss?

Ich bin vor 2 Woche bei einem Waldlauf umgeknickt und hab mir das Band im rechten Sprunggelenk gerissen :-( Fuß war natürlich dick, aber der Arzt hat zum Glück gesagt, dass das ohne OP wieder verheilt und hat mir eine Schiene verschrieben. Inzwischen hab ich eigentlich gar keine Schmerzen mehr und mit der Schiene geht das laufen auch gut.

Der Arzt hat gesagt, dass ich 6 Wochen kein Sport machen soll. Da ich normal fast jeden Tag laufe, ist das für mich schwer auszuhalten. Kann ich trotz Bänderriss Sport machen? Natürlich nur, wenn es keine Schmerzen macht (scheint ganz gut zu gehen, habe testweise mal ein paar Schritte schneller gemacht), vielleicht mal mit schnellerem Walken anfangen?

Der Arzt hat mir übrigens nicht mal Physio verschrieben, ist das normal? Hat man darauf anspruch bei einem Bänderriss?

...zur Frage

Richtiges Einsteigen ins Training nach einer Knochenhautentzündung

Hey! Ich spiele Fußball bin 15 Jahre alt und habe seit ungefähr 2 1/2 Monaten eine Knochenhautentzündung an den innenseiten meiner Schienbeine. Ich war schon bei vielen Ärzten, die ersten zwei haben mir Schmerzgele verschrieben und eine 2-4 wöchige Pause angeordnet, habe ich gemacht und wollte nach einer Zeit wieder beginnen zu trainieren, aber die Schmerzen kamen immer wieder. Nach einem erneuten Arztwechsel hat der mir Physiotherapien verschrieben und Einlagen, die meine Ferse anheben um den Druck zu entlassen. Ich habe noch 10 Physiotherapien mit 10 Ultraschallkontrollen vor mir und wollte nur mal so Erfahrungsgemäß wissen wie ich am besten nach der Therapie wieder ins Training einsteigen soll und ob ihr ein paar Übungen kennt die Vorbeugen. Dankeschön :D

...zur Frage

Waden brennen...dringende hilfe jede hilfe ist willkommen!

Guten Tag Leute,

und zwar habe ich folgendes problem ich habe jetzt seid 3 monaten fussball pause wegen brennen in den waden und spiele auch schon seit 10jahren hatte nur mitten drin 2 jahre pause...( habe senk platt füße)

nun habe ich halt dieses brennen in den waden und muss dann das laufen stoppen , ich habe schon alles ausprobiert wirklich alles , ichw eis ncht mehr was ich noch tun soll...

Folgendes habe ich schon Angewendet: -Schmerzgel -Pause( vielleicht weil ich sie die muskeln zusehr beansprucht haben sollte, war nicht der fall..) -Einlagen -Neue Schuhe - Tape ( was es noch schlimmer macht)

Nun hat mir heute mein arzt gesagt dasich die waden dehnen solle und wenn das nicht hilft soll ich nach 2 wochen wieder kommen... dabei aht er mir nochIbuHexal tabletten verschrieben gegen leichte bis mäßige schmerzen... werde das nun ausprobieren auch wenn ich nicht glaube das es was wird , weil ich ja davor auch fussball gespielt habe MIT SCHMERZEN und dot hatte man sich ja auch viel gedehnt...

nun leute hoffe ich das ihr mal tipps geben könnt wie ich kein brennen mehr in den waden habe und wieder zur rückrunde dabei bin!

...zur Frage

Aduktorenprobleme

Moin. Also, ich bin 16, spiele seit fast 10 Jahren Fußball und hab seit ca. einem Jahr ständige Probleme mit den Aduktoren. Zwischenzeitlich wars mal weniger, aber in letzter Zeit wieder ziemlich starke Schmerzen beim gehen, rennen, sitzen, blablabla. Eig bei fast allem. Bei meinem Glück auf beiden Seiten (wenn schon, denn schon..). Links ziehts dann innerhalb des Oberschenkels runter bis zum Knie, an der Gracilis oder wie der Spaß da heißt. Hab zwischendurch auch schon mehrfach Sportpause eingelegt, hat aber so ziemlich nix gebracht. War dann beim Arzt, der mir ne 4wöchige Sportpause verordnet hat und mich zum Orthopäden überwiesen hat, der mir aber eig genau das gesagt hat, was sich jeder normale Mensch denken kann: Kühlen nachm Sport, Salbe drauf (Voltaren oder Mobilat, benutze letzteres), kürzer treten und aufhören wenns wehtut. Physiotherapie hat er mir auch verschrieben, 6 Stunden. Hab ich mittlerweile auch hinter mir, und hätte es mir auch fast sparen können weils so ungefähr nix gebracht hat. Jemand ne Ahnung was man gegen die Schmerzen machen kann oder jemand dieselben Probleme? Nervt schon ziemlich, wenn man jedes Mal nachm Sport so 2-3 Tage nix machen kann..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?