Trinkflaschengürtel zum Laufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich brauchst du für Läufe unter 2h überhaupt keinen Trinkgürtel. Erst bei längeren Läufen lohnt sich das. Achte einfach darauf, dass du in den Stunden vor dem Training gleichmäßig immer ein wenig trinkst. Es nützt dir überhaupt nichts, kurz vor Trainingsbeginn die Buddel an den Hals zu setzen und einen halben Liter zu trinken. Danach musst du nur aufs Klo. Ebenso nach dem Training: Alle halbe Stunde ein Glas ist besser als sofort die ganze Flasche. Erst ab 2h Trainigsdauer nehme ich mir etwas zu trinken mit, ca. 200ml pro Stunde. Bei einem 3h-Lauf also drei kleine Flaschen im Trinkgürtel. Aber selbst das mache ich nur bei heißen Wetter (ich hasse Trinkgürtel!), wenn es nicht allzu warm ist laufe ich die 3h lieber langsam, aber ohne Wasser.

Sehr schöne Antwort!! So ähnlich sehe ich das auch! Bei mehr als 2 Stunden und warmem Wetter hatte ich manchmal zwei kleine Fläschen im Gürtel dabei. Manchmal aber auch nur eins von ca. 120 ml in der Hand oder hinten in der Reißverschlusstasche meiner Hose.

0

Heey,

Ich finde es auch sinnvoll. Schau dir diese Trinkflaschengürtel an https://www.fitletic-shop.de/

Da findest du andere tolle Sachen :)

lg Stefan Trinkflaschengürtel

meiner Meinung nach überflüssiger Schnick Schnack der dir nur mehr Überflüssiges Gewicht verleiht,...andernseits ein guter Ersatz zur Bleiweste ;) daher wieder rum positiv ;)

Was möchtest Du wissen?