Trinkflaschen desinfizieren? Nach wievielen Tagen?

2 Antworten

Also hygienisch sollte das Ganze schon immer sein. Da spielt es eine große Rolle, mit welchem Getränk du die Trinkflasche immer befüllst. Ich nehme immer "nur" Leitungswasser, da muss man die Flaschen sicher nicht so intensiv reinigen, als wie wenn du irgendetwas "Bappiges" einfüllst. Mir ist es aber grundsätzlich lieber die Flasche nach jedem Gebrauch zu reinigen, als nach fünf oder mehr Mal zu "desinfizieren".

Hi circoloco, ich verwende auch oft Trinkflaschen sowohl aus Plastik, als auch aus Alu. Nach jedem Gebrauch spüle ich die Flaschen immer mit Spülmittel und heißen Wasser aus, wie zum Beispiel auch bei normalen Trinkgläsern. Desinfizieren halte ich für übertrieben, aber aus hygienischen Gründen würde ich auf jeden Fall die Flaschen nach jedem Gebrauch auswaschen, und vor dem Gebrauch mit Wasser auszuspülen. Die Zeit muss sein.

Desinfizieren halte ich auch für übertrieben, das kenne ich nur von Babyflaschen, aber das ist sicher heute auch nicht mehr aktuell. Ich würde die Flaschen lieber öfter mal austauschen, wenn sie nicht mehr so sauber aussehen - so teuer sind sie ja nicht.

0

Was sagt ihr dazu ? Hygiene gegeben durch Handtuch ?

Hi Leute,

ich habe da mal eine Frage !

Früher habe ich bei einer großen Fitnesskette trainiert. Ich habe zum tranieren ein normales Duschhandtuch benutzt, nur leider scheint dies nicht ausgereicht zu haben. Ich habe mir oft den Schweiss, Viren, Bakterien ( kann leider nicht genau sagen was das alles so ist :-( ), der anderen Benutzer über mein Handtuch ins Gesicht gerieben. Vor allem am Ende vom Training, wenn man auf dem Laufband steht, greift man zu seinem Handtuch und trocknet sich den Schweiss im Gesicht ab. Nun ist mir das Handtuch beim Training sicher schon runtergefallen, mit " what ever" in Berührung gekommen - auf jeden Fall habe ich zu der Zeit des öfteren eine Ausschlag bekommen und hatte auch des öfteren eine Erkältung.

Nun trainiere ich seit 3 Monaten mit einem Handtuch, das zwei farblich gekennzeichnete Seiten hat. Ich lege nur die rote Seite auf die Geräte, die weisse Seite nehme ich für mein Gesicht. Ich achte darauf, dass das Handtuch nicht auf den Boden fällt oder in sich verdreht. Auf jeden Fall habe ich seit dem keine Probleme mehr mit dem Auschlag.

Macht ihr euch deswegen auch so eure Sorgen ? Wie geht ihr so vor, das ihr nicht den schweiss und die viren/Bakterien der anderen Mitglieder im Gesicht habt ? Ich finde das einfach nur ekelhaft und bin froh das mit die idee mit den zwei seiten kam. Schmierinfektionen etc. Was meint ihr ?

...zur Frage

8-12 Wiederholungen was versteht man darunter genau?

Hallo,

Ich bin seid 3 Tagen im Fitnessstudio angemeldet und habe mich über den Muskelaufbau informiert am besten sind 8-12 Wiederholungen geeignet aber ich verstehe nicht genau was damit gemeint ist:

kann ich auch 3 Sätze mit 12 Wiederholungen machen ? oder sollte der erste Satz 12 Wiederholungen sein und dann mit den Wiederholungen runter gehen ? Danke im voraus

...zur Frage

Kann ich mein Floß mit Rudern antreiben?

Hallo zusammen,

ich besitze, zusammen mit ein paar freunden ein Floß. Dieses besteht aus einer Plattform (2x5m) und ruht auf zwei katamaran-Schwimmern. Gewicht ungefähr 200kg.

Mit dem Floß wurden jetzt schon mehrere Sommerurlaube auf der Meklenburger Seenplatte bestritten und das einzige was so richtig nervt bei der Sache ist, dass man wunderschöne Natur um sich hat und direkt neben sich einen,auf dauer nervig lauten, Außenborder der das ganze Antreibt (Mercury; 2,5 PS; 4 Takt).

meine Frage ist nun ob ich das ganze nicht umbauen könnte. Meine Idee wären eben ein paar sitzbänke im hinterne bereich des Floßes (drei oder vier) und eben für jenden 2 Ruder.

Bedenken hätte ich allerdings da ich nicht weiß wie hoch man fürs Rudern sitzen darf. Da die Plattform an sich schon 10-15 cm über wasser steht und noch die höhe der Sitzbänke dazukommt wird man sicherlich 50 cm über der Wasseroberfläche sitzen.

Reicht da der Winkel und die Kraft noch zum Rudern?

schon mal vielen Dank im Vorraus für alle Antworten.

...zur Frage

Ich nehme durch das Fahrrad fahren nicht ab ( 66km pro Tag )

Hallo,

ich habe mich schon ein wenig im Forum umgesehen, aber eine genaue Antwort auf meine Frage noch nicht gefunden.

Ich habe vor zwei Wochen angefangen Fahrrad zu fahren, einmal weil der Sport mir Spaß macht und mit der Idee an Gewicht zu verlieren. Da ich seit 10 Tagen einen Kilo zugenommen habe, gehe ich davon aus dass ich irgendwas falsch mache.

Groeße: 188cm Gewicht: 90kg

Pro Tag lege ich genau 66 Kilometer mit dem Fahrrad zurueck, es ist immer die selbe Strecke. Ich fahre im Durchschnitt zwischen 23-25kmh, es geht oefter drei mal den Berg hoch.

Anfangs habe ich ein Tacho benutzt, jetzt aber nicht mehr, da ich die Geschwindigkeit ganz gut im Gefuehl habe. Montag moechte ich mir einen Pulsmesser kaufen und den Rat aus dem Forum befolgen immer ueber einen bestimmten Puls zu sein, kann es sein dass ich erst ab einer bestimmten Frequenz effektiv Fett verbrenne ?

Ich esse pro Tag ca. 2.500kcal, dabei achte ich nicht so sehr drauf was ich esse. Wenn ich Fastfood moechte, dann esse ich das auch. Dazu kommen 5-6L Wasser pro Tag und 300ml Kaffee. Kann es sein dass ich hier schon einfach zu viel esse ?

Laut diversen KCAL-Verbrennungsrechnern verbrenne ich nur durch den Sport pro Tag zwischen 2400 - 2700kcal, also in jedem Fall schaffe ich ein Defizit von 2000kcal pro Tag, das ich auch konstant seit 10 Tagen durchhalte. Schlaf sollte auch genug vorhanden sein, jeden Tag 10 Stunden genau. Gegessen wird jeweils vor dem Fahrrad fahren und einmal vor dem schlafen gehen.

Es ist schon ein wenig frustrierend. Wuerde gerne auf 100km pro Tag aufstocken, unabhaengig davon ob ich damit abnehme oder nicht, einfach weil es Spaß macht. Wenn es aber heißt dass ich mit dem Fahrradfahren nicht abnehmen kann, wuerde ich mir als Zusatz noch eine andere Sportart aussuchen.

Hoffe jemand kann mir helfen. Danke im voraus.

...zur Frage

Prellung oder Bänderdehnung? Knöchel... Foto inside!

Hi,

ich hatte vor zwei Wochen ein Fußballspiel. Ich hatte danach keine Beschwerden. Am nächsten Tag schmerzte die Innenseite des linken Knöchels bei beim Laufen einer Linkskurve. Ich schloss auf eine leichte Innenbanddehnung und hab ein paar Tage lang mit Tape gespielt. Die Schmerzen blieben bestehen, aber wurden besser. Beim letzten Punktspiel bekam ich einen festen Tritt gegen die gleiche Stelle, hab aber weiter gespielt.

Am nächsten Tag sah das ganze so aus:

http://s14.directupload.net/images/130724/abbfdk2c.jpg

Jetzt nach zwei Tagen ist der Fuß nicht mehr so angeschwollen, wie auf dem Bild, aber noch blau. Und nun tut es beim Kurvenlaufen noch mehr weh und auch das Anziehen des Fußes nach oben schmerzt.

Jetzt weiß ich nicht, ob das nur der Bluterguss ist, der schmerzt oder ob ein Band kaputt ist.. Wenns nur der Bluterguss ist, könnte ich ja heute noch trainieren..

Kann man sich ein Band denn auch ohne Umknicken verletzen?

Zum Physio gehe ich morgen, aber ich habe heute Abend noch ein Training und wenn ich nicht trainiere, stehe ich am Freitag nicht in der Startelf...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?