Trick beim Schnüren eines Laufschuhs?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das eine Möglichkeit den Schuh so zu binden das der ganz locker sitzt und man trotzdem ahlt hat. Diese Möglichkeit wird auch gerne bei etwas zu groß Schuhe angewendet.

Ich versuche es mal zu beschreiben. Vielleicht hat ja auch jemand ein Link zu Bildern oder Videos.

Bändel links welches auf der rechten Seite eingefädelt ist ausfädeln.

Bändel Links auf der linken Seite in das erste Loch einfädeln.

Das gleiche mit dem Bändel auf der rechten Seite.

Beim Einfädeln das Linke Bändel auf der rechten Seite unter dem rechten Bändel zwischen erste und zweite Loch durchschieben. Das gleiche mit dem rechten Bändel. Dann ganz normal zubinden.

Alles klar:-)

Das ist kein Witz ich binde meine Schuhe des öfteren so. und es ist erstaunlich wie locker der Schuh gebunden werden kann und trotzdem der Fuß nicht im Schuh rutscht.

stimmt genau, absolut perfekte Lösung!

0

Es gibt Schuhbänder, die sich leicht dehnen und somit etwas Spielraum bieten. Wenn das nicht genügt würde ich sie eben nach einiger Zeit etwas lockern.

einen eigentlichen Trick gibt es nicht. wichtig ist, den Schuh unten fester und oben weiter zu schnüren. Ggf. die Schnürung lockern während des Laufens.

Vielleicht brauchst du den richtigen Schuh. Laß mal eine Laufbandanalyse machen und dich beraten. Oft werden Schuhe am oberen Sprunggelenk zu stark gebunden. Es sollte von unten/stärker nach oben/leichter gewickelt werden. Bei mir klappt das, ich habe breitere Füsse, so ist das individuell.

Mit Tricks ist da nichts zu retten. Ist der Schuh zu eng, dann kann man schnüren und entschnüren wie man will. Der Schuh ist zu klein.

Was möchtest Du wissen?