Trekkingstöcke zur Knienetlastung trotz Bandage nötig?

2 Antworten

Hallo, zunächst mal hat Wurststurm absolut recht! Erst mal solltest du unbedingt die Ursache für die Schmerzen herausfinden und zum Arzt gehen. Alles andere kann im längerfristigen Verlauf sehr üble Folgen haben (wenn z.B. was übersehen und nicht behandelt wird). Ich habe selbst ziemliche Probleme mit der Kniescheibe und gehe trotzdem viel bergwandern. Daher fällt mir zu deinen Fragen folgendes ein: Trekkingstöcke solltest du auf jeden Fall benutzen - vor allem bergab. Sie werden auch von Bergwanderern ohne Knieprobleme benutzt (auch von jungen Leuten, wenn sie regelmäßig gehen - die Trekkingstöcke gehören zum Bergwandern wie Skistöcke zum Skifahren - sie sind einfach ein Teil der richtigen Ausrüstung) eben damit sich gar nicht erst welche einstellen. Sie haben auch den Vorteil, dass man gleichzeitig die Arme mittrainiert. Bergabgehen (vor allem mit Gepäck) belastet die Knie stark und wenn man eh schon Schmerzen hat, dann unbedingt Trekkingstöcke! Du solltest dir am besten aber auch zeigen lassen, wie du die Stöcke richtig benutzt. Bandagen sind dagegen so eine Sache. Wenn du welche trägst, dann unbedingt die richtigen. D.h. sowas verschreibt der Orthopäde, wenn sie nötig sind. Ich habe eine, trage sie aber so wenig wie möglich (was der Arzt für richtig hält). Sie stützen zwar das Knie und haben in manchen Fällen durchaus ihre Berechtigung, allerdings entlasten sie auch die Muskulatur und diese wird dadurch weniger beansprucht und trainiert. Ich trage meine daher nur bergab und auch nur dann, wenn sie auf Grund der Strecke nötig ist. Grundsätzlich ist für längere Wanderungen ein gutes vorbereitendes Training sinnvoll. Die Muskulatur sollte die Etappen stemmen, damit die Gelenke nicht unnötig belastet werden und dafür muss sie trainiert sein. Bei Knieproblemen halte ich eine gute Physiotherapie für sehr sinnvoll. Am besten mit dem Physio besprechen welche Übungen sinnvoll sind. Gut sind z.B. Fitnesstudio, Radfahren, viel auf unebenen Wegen gehen (aber richtig ausgeführt und in Abhängigkeit von der genauen Ursache) und daher ab zum Arzt und auch gleich nach einem Physiorezept fragen. Gute Besserung und eine schöne Tour!

Da liegt wohl ein grundsätzliches Missverständnis vor. Weder Bandagen noch Stöcke werden dein Problem lösen. Offensichtlich hast du Belastungsschmerzen und die kommen von einer Arthrose, einer Fehlbelastung oder etwas ganz anderem her. Stöcke helfen da genausowenig wie Bandagen. Zuerst musst du die Ursache der Schmerzen ermitteln. Falls diese zu beheben sind dann kannst du dich darum kümmern, z.B. die Fehlbelastung korrigieren.

Knie -.-

So noch ne Frage zum tollen Patellaspitzensyndrom -.- 1. Braucht man überhaupt Krücken beim Patellaspitzensyndrom ? 2.Ich kann jetzt kaum mehr laufen innen im Knie tut das sau weh): Kann nur noch mit Schmerzen trotz Bandage auf der Hacke auftreten ). Der Arzt meinte ich soll normal weiterlaufen und wenn ich mit meiner Mum rede sagt sie nur : `'Kann man nix machen - sind die Sehnen.' Am liebsten wären mir jetzt echt Krückenn weils echt sau weh tut -.- Was soll ich jetzt machen ?

...zur Frage

Ursache von Knieschmerzen

Hallo :)

vor 1.5 oder 2 Jahren bin ich beim Fussball gestürzt. Die folgende Woche war das Knie blau und angeschwollen, und belasten ging gar nicht. Nach zwei Wochen war aber wieder ok und ich habe wieder mit Sport angefangen. Bin dann aber trotzdem nach einem halben Jahr zum Arzt gegangen, da die Schmerzen zwar erträglich waren, aber nie ganz aufgehört haben. Die Ärztin hat sich das ziemlich genau angesehen, hat aber nichts gefunden und meinte, die Schmerzen würden irgendwann wieder aufhören (sie meinte, es könnte auch was mit dem Wachstum zu tun haben).

Seitdem mache ich immer noch regelmässig Sport. Beim Laufen, Fussball, Basketball etc. habe ich keine Beschwerden, doch beim Treppensteigen und vor allem Radfahren (bei der Abwärtsbewegung) habe ich immer noch ziemlich heftige Schmerzen. Der Schmerz befindet sich jeweils oberhalb der Kniescheibe und ist nicht immer gleich stark, jedoch meistens so zwischen 6 und 8 (auf einer Skala von 1-10).

Wie gesagt, die Ärztin und auch ein Physiotherapeut wussten kein Rat. Hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Beschwerden oder wüsste, worum es sich handeln könnte?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was für Knie-Bandagen sind für Sportler am besten?

Ich hab immer wieder mal leichte Probleme mit dem rechten Knie, und möchte nun doch mal so eine Knie-Bandage ausprobieren. Hat da jemand von euch schon Erfahrungen damit? Welche Sport-Bandage könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Schmerzen beim Rad schlagen?

Also, ich habe als ich kleiner war im Verein geturnt, dann Akrobatik gemacht, wieder im Verein geturnt und springe jetzt Trampolin, bin sehr beweglich und gelenkig, aber spätestens nach 10 Minuten Rad schlagen, einhändig, mit beiden Händen, Radwende, langsam oder schnell, mit oder ohne Anlauf, völlig egal, nach besagter Zeit habe ich im/am linken Handgelenk(also die Hand, die zuerst den Boden berührt) Schmerzen und ein Überbelastungs- Gefühl...

Was kann man den dagegen tun? Irgendwelche Tipps? Sind in einem solchen Fall Bandagen nützlich oder was kann sonst das Gelenk entlasten? Dankeschön!

...zur Frage

Ist mit Knie Bandagen laufen sinnvoll?

Sollte man bei leichten Knieproblemen mit Knie Bandagen laufen um die Knie etwas zu entlasten? Schadet man sich damit weil die Bänder lockerer werden oder festigt es eher durch die Stabilisierung des Gelenks?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?