Trampolin-Rückenschmerzen

2 Antworten

Denke das wird ein Muskelkater sein. Er soll mal ein paar Tage Pause machen, und dann anfangs täglich nur 30min springen. Wenn er sich dann daran gewöhnt hat kann er auch wieder länger springen.
Falls es wirklich schlimmer werden sollte, dann selbstverständlich zum Arzt, aber erst mal Pause und keine große Sache draus machen!

Vielen Dank!

0

Dann würde ich raten, es erst einmal langsam angehen zu lassen mit dem Springen. Trampolinspringen kann, vor allem bei falscher Technik, die Gelenke ziemlich belasten. Vor allem ist hiervon zwar das Sprunggelenk betroffen, aber wenn dein Sohn Rückenschmerzen hat, wäre ich vorsichtig. Von Muskelkater würde ich zunächst auch nicht unbedingt ausgehen. Wie du schon selbst andenkst, würde ich mit deinem Sohn einmal bei einem Sportmediziner/ Orthopäden vorstellig werden, zur Sicherheit, damit sich seine Beschwerden nicht noch verschlimmern. Es gibt hier einige Beiträge zum Thema Trampolin, da kannst du mal hineinsehen: http://www.sportlerfrage.net/suche?cx=partner-pub-1602621474554678%3Afbls7s-zgeg&cof=FORID%3A11&ie=UTF-8&sa.x=0&sa.y=0&q=trampolin#1359

Vielen Dank!

0

wisst ihr, was man bei hämorrhoiden am besten tut

hallo zusammen, mein freund klagt immer über so nen lästigen juckreiz ist aber zu stolz, deswegen zum arzt zu gehen. doch mich nervt das auch total wenn er immer am klagen ist und dann doch nix macht. meint ihr, dass das hämorrhoiden sein könnten und das die vom fussball kommen? war mal auf haemorrhoiden-beratung. de, doch dort wird nicht unbedingt gesagt, dass es vom sport kommt...was meint ihr, soll ich ihm sagen er soll eine weile kein fussball mehr spielen und ihn drängen zum arzt zu gehen? danke für eure hilfe!

...zur Frage

Wie kann man am besten die Körperkraft steigern?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und wiege 65 Kilo und bin 1,60 m groß und Männlich ich habe vor kurzem angefangen im Fitness Studio zu trainieren und wollte einfach fragen bzw mir als Ziel setzten sehr viel Körperkraft aufzubauen und euch halt fragen wie ich das am besten mache?Nun etwas zu meinen Leistungen bei Butterfly schaffe ich 40 Kilo 5 Wiederholungen beim Rudern an der Maschine 60 Kilo 12 Wiederholungen an der Schulter presse 30 Kilo jeweils auch 12 Wiederholungen und an der Bein presse mit 80 Kilo 10 Wiederholungen an der Bizeps Maschine 40 Kilo 12 Wiederholungen und Bizepscurls 10 Kilo 12 Wiederholungen.Hier etwas zu meinem Körper hab einen Schulter Umfang von 114 cm Oberarm Umfang 37 cm und Bauchumfang 91 cm und am Oberschenkel 55 cm und am Unterschenkel 40 cm Umfang.Ich hoffe das reicht um mir die frage zu beantworten wie ich am besten sehr viel Körperkraft zunehmen kann das ich meine Leistungen um 100-200% Steigern kann.Gibt es da bestimmte Trainingssysteme ?Wie lange würde es dauern die Prozentzahl in der Leistung zu erreichen?Ich würde von mir aus selber sagen das ich zwar nicht ziemlich viele Muskeln habe aber schon etwas Kräftig gebaut bin und eine gewisse Körperkraft schon habe aber die mir persönlich nicht reicht und ich darin halt einen Grund schon sehe diese zu Steigern.Ich würde mich über jede Hilfreiche Antwort freuen und um umfangreiche Tipps :)

...zur Frage

Sollte man nach dem Krafttraining einen "kleinen" Muskelkater spüren?

Sollte ich nach dem Krafttraining einen leichten Muskelkater spüren, oder ist es besser, wenn ich gar nichts merke. Ich weiß nämlich nie so genau, wie weit ich gehen kann/ Soll. Wenn ich bei meinem Hypertrophietraining versuche bis maximal 12-15 Wdh´s zu gehen (die kann ich gerade noch sauber ausführen), dann habe ich am nächsten Tag leichten Muskelkater. Ist das o.k., oder schon zu viel?

...zur Frage

Abriss der ischiocruale Muskulatur am Tuber ischiadicum um 3 cm, ist OP von Vorteil oder konservativ?

Es sind inzwischen 3 Monate vergangen und ich habe bis heute noch nicht eine einzige Therapie erhalten, nur Tabletten. Der D-Arzt sprach sofort von OP, habe mir eine Zweitmeinung eingeholt. Dieser Arzt meinte dass dies konservativ behandelt werden soll, weil ich schon 63 Jahre alt bin und auf der anderen Seite wegen einer Hüftkopfnekrose ein TEP habe. Nun zickt der D-Arzt rum und meinte, wenn er mich jetzt operiert, dann hat er mich an der Backe, sollte etwas schief gehen. 2 Monate bin ich schon wieder in der Arbeit, habe einen Sitzring, die Schmerzen sind oftmals sehr heftig, auch in der Nacht und wache deswegen immer wieder auf. Soll ich noch zu einem anderen Arzt gehen? Ich bin so ratlos, wie es mit meinem kaputten Oberschenkel und Sitzbein weiter geht. Könnte wegen jeder Kleinigkeit heulen!

...zur Frage

Trainingsplan Fußball? (zu Hause)

Hallo, ich (w), 171 cm groß, 56Kg schwer spiele Fußball. Da uns aus irgendwelchen Gründen die zweite trainingseinheit gestrichen wurde, möchte ich mich auch privat verbessern. Ich habe jetzt keinen riesen Garten, aber die Möglichkeit in Parks oder ähnliches zu gehen. Habt ihr Ideen, wie ich mich zu Hause verbessern kann und trainieren kann? (außer laufen gehen, das mach ich schon)

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Bei Kreuzschmerzen immer zum Orthopäden, oder geht auch der Osteopath?

Wo würdet ihr bei Rückenschmerzen hingehen, zum Orthopäden, oder zum Osteopathen? Ich habe leider keinen guten Arzt, zu dem ich gehen würde. Nun weiß ich nicht, ob ich es lieber mit dem Osteopathen probieren soll. Was meint ihr? Mein Orthopäde ist nämlich ca. 20 kg über seinem Normgewicht und so sportlich wie eine Bratpfanne. Da fehlt mir leider der Sportbezug. Wohin sollte ich am besten gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?