Trainingsverlust nach ca. 9 Tagen ohne Training??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich bezweifle, dass dich das drastisch zurückwirft. die ersten tage dankt dir der körper meistens mit optimaler regeneration. zwischendurch eine woche aussetzen wird sogar oftmals empfohlen. ziemlich sicher wirst du in den ersten 1-2 einheiten ein wenig mühe haben wieder in den rhytmus zu kommen, aber da bist du schnell wieder drin..

cyclist 11.01.2013, 17:23

danke für deine rasche antwort.!

0

9 Tage Pause ist jetzt nicht die Welt. Vor allem dann wenn man schon im Fortgeschrittenem Trainingsstadium ist. Deine Grundlage wirst du hier nicht verlieren. Du wirst unter Umständen kleine Leistungseinbussen haben, die du aber schnell wieder aufgefüllt hast. Wenn du in der Lage bist dich ein wenig zu bewegen, also nicht die ganze Zeit Bettlägerig bist und deine Ernährung bei behalten kannst, dann kann so eine Pause auch ganz gut tun und der Körper sich richtig erholen und neue Kraft auftanken. Das kommt dann auch darauf an wie oft und intensiv du bis dato trainiert hast.

cyclist 12.01.2013, 11:52

Ja danke für die infos. Gsd bin ich nicht Bettlägerig geh imma ein bisschen spazieren.! :-)

0

Diese Frage geistert mir seit Jahren durch den Kopf, da ich mehrmals pro Jahr 1 oder gar 2 Wochen berufsbedingt (Reisen) aussetzen muss. Nach nur 1 Woche hatte ich niemals irgendeinen Unterschied bemerkt. Mittlerweile kann ich aus Erfahrung sagen, dass ich nach 2 Wochen ohne Training aber definitiv an Kraft verloren habe, die einst antrainierte Masse aber hat sich kaum geändert. Man sollte dabei auch nicht den Fehler machen, nach einer Pause dauernd auf die Waage zu steigen oder gar die Umfänge nachzumessen. Alles renkt sich nach neuerlichem Trainingsbeginn sofort wieder ein.

eine pause ist ja auch mal ganz in ordnung :) aber in 9 tagen ist es kaum trainingsverlust . habe gehört man kann mit sehr viel eiweiß was machen so sollen profi bbler nach 6 monaten pause kaum muskeln verloren haben ^^

Was möchtest Du wissen?