Trainingsplan zum Abnehmen und Muskelaufbau

...komplette Frage anzeigen Stand: Dezember 2011 - (Muskelaufbau, abnehmen, schwimmen)

3 Antworten

Hey, eig ist dein Plan ganz okay. Allerdings würde ich an deiner Stelle den Hometrainer nicht so oft benutzen sondern eher nochmal schwimmen oder laufen gehen. Nach meiner Erfahrung verbrennt man beim schwimmen deutlich mehr Kalorien als bei anderen Sportarten und schwimmen bietet eine gute Abwechslung zum Krafttraining, da es die Gelenke schont. Zum Inhalt deines Trainingsplans: Da du vor allem am Bauch abnehmen willst würde ich dir empfehlen jeden Tag is auf den Sonntag kurze Bauchübungen zu machen. Jeden zweiten Tag solltest du dann größere Muskelpartien trainieren wie Brust und Rücken. Allerdings sind auch die Schultern eine große Muskelpartie, die du nicht beim trainieren vergessen darfst! Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du da schreibst, ist viel zu viel. Das wirst du nicht lange durchhalten. Jeden Tag 1 Stunde Training, Krafttraining und Ausdauertraining abwechselnd genügt völlig. Vor allem muss sich dein Körper an die Belastung gewöhnen. Sonst wirst du bald verletzt sein und im Wartezimmer des Onkel Doktors sitzen.

Und was das Abnehmen betrifft: Abnehmen tut man durch eine negative Kalorienbilanz, d. h. einerseits Verbrauch erhöhen durch Sport, aber auch durch angepasste Ernährung die Zufuhr an Kalorien begrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, schonmal nach einem HIT trainiert? Habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und sämtliche fitness ebooks sind nach diesen Methoden aufgebaut.

Man kann also Muskulatur aufbauen und gleichzeitig Fett verbrennen, hier im Video habe ich den Beweis, habe Messungen gemacht und auch einen Erfahrungsbericht geschrieben...

Hoffe dass ich dir einen Tipp geben konnte

LG ebooktester

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?