Trainingsplan fürs Fitnessstudio

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde einmal festlegen, was deine Ziele sind. Falls du das noch nicht weißt, würde ich mir darüber Gedanken machen und dann mit dem jeweiligen Fitnesstrainer einen Plan ausarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

am besten, du lässt dir einen plan von einem dort tätigen trainer machen, sie haben den überblick über ihre geräte und können dich korrigieren. Es kommt auch in erster linie auf dein trainingsziel an. Im krafttrainingsbereich beginnst du am besten mit kraftausdauer, das heißt, ein gewicht ca. 20 mal bewegen in 1-3 Sätzen, das heißt 1-3x 20 Wiederholungen, nicht bis zur völligen erschöpfung, für einen ausdauertrainingsplan empfiehlt sich ein belastungstest, hier kommt es auch wieder auf dein trainingsziel an und deinen derzeitigen fitnesszustand. viel spaß beim trainieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TJack 31.03.2013, 12:52

nur mal so am Rande: Kraftausdauer wir bis zur völligen Übersäuerung trainiert, was du meinst und was in den Studios oft gemacht wird ist ein Anfänger-Anpassungstraining, das natürlich völlig Ok ist, aber nix mit Kraftausdauer zu tun hat.

1
noch4noch3noch2 02.04.2013, 17:13
@TJack

Das stimmt, was ich meine, ist ein Anfänger-Anpassungstraining; es ist aber ein Kraftausdauertraining, da zur optimalen Entwicklung der Kraftausdauer Übungen bei 60 Prozent des Maximalgewichts zwischen 15 und 20 Wiederholungen empfohlen werden, was in etwa einer Leistung entspricht, die nicht zur völligen Überäuerung führt (in einer der drei phasen des krafttrainings, hypertrophie-, maximalkraft- und kraftausdauertraining), da auch sehnen und bänder geschont werden. Deshalb eignet es sich auch als Anfängertraining.

0

Was möchtest Du wissen?