Trainingsintoleranz nach Übertraining

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigene Erfahrung (Laufsport/Rennrad). Ab einer gewissen Belastung keine gewohnte Leistung mehr. Den Kollegen kann man plötzlich nicht mehr folgen. Dauert leider mehrere Wochen. Trotzdem moderates Training, d.h. auf Sparflamme. Verschiedene Sportarten, wie Schwimmen, Joggen, Rad. Bei mir kündigte sich das Übertraining mit Gereiztheit an. Nach und nach stellte sich die Lust an Leistung wieder ein, der vorherige Level wurde wieder erreicht. Merke: Auf den Körper hören, besser "zu wenig" als zu viel trainieren. Weniger ist oft mehr.

Es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Bei mir kam im Jahr 2002 einiges zusammen. Stress im Beruf, viele Sorgen, wenig Schlaf, Ehrenämter und Training für Ironman. Bis ich zusammenklappte und kaum noch alltagsfähig war. Seitdem kann ich nur noch eingeschränkt trainieren, kam aber dann mit wenig Training auf Ironman 10:04 h und 10 km Lauf 34 min. Regeneration einplanen ist ganz wichtig!

Das kommt auf die jeweilige Sportart an. Ein BB zb. der ja gezielt auf Muskelmasse trainiert verliert hier schon etwas an Muskelmasse wenn die Kalorien und vor allem die Eiweißbilanz nicht mehr stimmt und er sich darüber hinaus in einem übertrainierten Zustand befindet. Die Muskulatur gelangt hier in einen katabolen ( abbauenden ) Zustand. Beim Ausdauertraining läßt im übertrainierten Zustand erstmal die Leistung nach. Bei einer unzureichenden Ernährung greift der Körper dann die Fettdepots an, aus denen er auch Energie beziehen kann. Hier müßtest du dann wirklich schon über einen längeren Zeitraum hungern bevor die Muskelsubstanz anfängt sich abzubauen. Wird der übertrainierte Zustand ausgeräumt, was sich über eine Trainingspause problemlos regenerieren läßt kommt die alte Leistungsentfaltung auch wieder zum Vorschein, sofern die Ernährung natürlich auch wieder stimmt.

4 Wochen Trainingsausfall / Ausdauersport

Hallo Sportler, ich bin Triathlet (17) und nun 5 wochen krank erst 2 Wochen dann konnte ich zwischendrin eine Woche GA1 trainieren und nun seid 3 Wochen wieder krank. Gesamt 5 Wochen. Laut Arzt 2 Erkältungen hintereinander. Ich bin jetzt fast Gesund werde aber noch pausieren bis ich1 00% Gesund bin ich denke das wird ca. 2-3 Tage benötigen. Nun meine Frage: Wie lange denkt Ihr das ich benötige um wieder meine alte Leistung zu bringen? Laut meiner Erfahrung 2 Monate. Aber wenn ich jetzt 1 Woche locker zum Enstieg und 3 Wochen GA1 Traininglager absolvieren werde, denkt ihr das ich dann wieder fit bin? (Bekomme derzeit keinen Trainingsplan..weil die Saison gelaufen ist und ich sowieso vorerst nur noch GA1 trainiere)

dann die 2. Frage: Von meinem Trainer aus muss ich für die übergangsphase 3 Wochen pausieren. Dann hatte ich dieses Jahr einen Trainingsausfall von von ca. 10 Wochen mit Ruhetagen usw. Würdet ihr diese Phase streichen? Oder kann man die verkürzen? (Trainer ist im Urlaub) Danke Danke Streamer

...zur Frage

Rennrad Windschatten fahren beim Traithlon

Was muss ich beim Windschatten fahren beachten? Ich habe das noch nie gemacht und kann es leider auch nicht mehr üben bis zu meinem ersten Wettkampf und auch weil ich meistens alleine Trainiere. Deswegen brauche ich ein paar Tipps auf was ich achten sollte, wie ich den Windschatten am besten nutze und wann man am besten überholt. Usw.

...zur Frage

Blutspenden

In ca 3 Wochen habe ich einen Wettkampf. Wenn ich diese Woche noch Blutspende kann sich das dann arg negativ auswirken?

...zur Frage

Triathlon Disziplin

Was ist im Triathlon die entscheidende Disziplin? Sind sie eurer Meinung nach alle gleich wichtig oder kann man als Hobbysportler eine sinnvolle Gewichtung festlegen? Lg

...zur Frage

Bin ich im Übertraining?

Habe ein großes Problem. Bin möglicherweise schon seit langem im starken Übertraining. Hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Meine Symptome: -Müdigkeit, -Starke Schmerzen/ Verspannung am ganzen Körper -Kaum Appetit -Starke Erektionsstörungen und geringe Libido -Konzentrationsstörung -Gereiztheit

Vor allem die Sache mit den Errektionsstörungen und der Libido machen mir ziemlich zu schaffen. Bin schließlich auch erst 20 Jahre alt. Hatte schon Anfang des Jahres gemerkt, dass ich solangsam Probleme diesbezüglich bekomme. Beim Urologen dann alles abgescheckt, Testosteron Werte überprüft, waren noch in einem normalem Maß. Beim ersten mal waren die Werte ein wenig zu niedrig, beim zweiten Mal im Normalbereich. Alle andere Untersuchungen wahren normal. 

Hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung das möglicherweisse ein Übertraining infrage kommen kann. Also über Monate weitertrainiert( komplett Natural ohne Doping). Habe 3 er Splitt Krafttraining gemacht, meistens die 3 male hintereinander und dann 1 Tag pause. Hinterher oft Cardio ca 20 Minuten. Nehme mal an das das zu viel für mich wahr, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ca 1 Jahr Erfahrung. 

Ausserdem hatte ich auch viel Emotionaler Stress bei der Arbeit sozusagen, weil ich dort ziemlich unglücklich wahr( Stress begünstigt ja Übertraining), ausserdem habe ich dann noch defi Phase gemacht also auch zu wenig gegessen.Hatte auch immer durchgehend muskelkater und konnte mit der Zeit Dinge oft nicht lange halten, musste diese wegen schmerzen loslassen. Als ich dann mal eine Weile Pause gemacht habe, hatte sich der Muskelkater dann in ziemliche Schmerzen verwandelt. Habe dann massage bekommen und mache bis jetzt seit ca 4 Monaten Pause. Schmerzen haben sich etwas gebessert aber die libido und Potenz ist immer noch nicht gut. 

Kann es sein das das nach 4 Monaten immer noch davon kommt? Auch obwohl die Werte eigentlich in Ordnung wahren? Was die anderen Symptome angeht müssen bei mir nicht zwangsweise von Übertraining kommen, können auch andere Gründe haben also leider nicht so eindeutig. 

Was meint ihr kann dass bei mir vom Übertraining sein? Ist es überhaupt möglich das ich im Übertraining wahr/ bin? Sorry für den langen Text jedoch belastet es mich gerade sehr.

...zur Frage

Kann durch Übertraining ein Muskelabbau erfolgen?

Ich habe gelesen, dass es durch ein falsches Training, und dem dadurch resultierenden Übertraining sogar zu einem Muskelabbau kommen kann? Ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?