trainingdauer/zu lang oder nicht?

1 Antwort

Es gibt keine explizite Vorgabe wie lange eine Trainingseinheit andauern soll. Dies ist abhängig von der Zielsetzung, der Intensität und dem Trainingszustand in dem du dich generell befindest. 2 Stunden als gesamte Trainingseinheit ist jetzt nicht zu viel. Wenn du dafür Sorge trägst das du genügend Ruhephasen / Schlaf bekommst, dich entsprechend ernährst dann sollte sich dein Trainingspensum auf den Muskelaufbau nicht nachhaltig auswirken.

Kohlenhydrate vor/nach dem Training

Hallo,

ich hätt da mal eine Frage an die Kampsportler/Krafttrainer unter auch. Bevor ich zum Krafttraining fahre, ess ich so 1 -2h davor Kohlenhydrate wie Haferflocken. Mein Nachbar, der im örtlichen Kampfsportverein auch boxt, geht mir mir immer zum Krafttraining. Da wir meist Vormittags trainieren gehen, essen wir zuhause Frühstück. Ich meine Kohlenhydrate, er ist allerdings "nur" Eier, also Rührei aus 3-4 Eiern mit Schinken. Da sind eigentlich nur Eiweiße und Fette drin, gar keine Carbs und trotzdem macht er nie im Training schlapp und hält teilweise länger durch als ich (konditionell).

Wie steht ihr dazu? Müssen Kohlenhydrate vor dem Training sein, oder reicht es, wenn man Kohlenhydrate nach dem Training zu sich nimmt und vor dem Training nur sowas wie Rührei? Ich hab mir jetzt ja mal vorgenommen morgens den Quark wegzulassen, da ich diesen schon immer vor dem schlafen gehen esse. 2x Muss ja wirklich nicht sein.

Daher hab ich nur 2 Frühstücksrezepte:

1x Rührei aus 3 Eiern mit Gemüse - die "Fett Variante" ohne Carbs

oder

Haferflocken mit Whey und Obst - die "Kohlenhydrate" Variante

Sofern ich die Artikel richtig verstanden habe, sind KH nach dem Training Pflicht. Also eine Banane direkt nach dem Training und ca. 1h danach komplexe KH.

Würde mich echt mal interessieren, wie ihr zu dem Thema Kohlenhydrate vor/nach dem Training, wie Krafttraining oder Boxtraining steht.

Grüße

...zur Frage

Maximal eine Stunde Krafttraining, völliger Blödsinn oder nicht?

Ich Lese immer das man wegen der Katabloen Phase nur etwa eine Stunde Krafttraining betreiben sollte.

Mein Ganzkörper Workout geht etwa 140min derzeit. Wollte nun einen Split machen deswegen, aber kein Split kommt auf unter einer Stunde... das ist garnicht so leicht...

1h Das sind nur 3 Übungen… bisschen wenig oder? Bankdrücken… je satz ca. 35 Sekunden… danach 3 Minuten Pause. Macht alleine für Die Bankdrücken Übung bei 3 Sätzen pus Gerätewechsel 35+180+35+180+35+180=645s=10,75 Minuten also sagen wir 11 Minuten pro Übung. Aufwärmen sind 8 Minuten Plus 3 für das Gerät Wechseln = 11 Minuten. Und am ende 10 minuten Cooldown. Damit haben wir bei EINER ÜBUNG schon 32 Minuten… Bei Zwei Übungen 43 Minuten …. Bei Drei Übungen 54 Minuten Mit Vier Übungen hat man das Limit überschritten… wer Trainiert aber mit maximal Drei Krafttrainings-Übungen ?!?! Irgendwas kann bei der Angabe mit einer Stunde maximal also nicht stimmen, oder was meint Ihr? Ist das irgendwie anders gemeint?

Ist in der Aussage irgendwo ein Fehler, oder sind es wirklich nur 3 Übungen die jemand machen sollte am Tag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?