Training zusätzlich zum Kampfsport!!

4 Antworten

Zu 'gute Übungen für den Kraftaufbau' solltest du mal auf der menshealth hp schauen. Da gibts eine Liste der besten Hantelübungen mit dem Grad der Wirksamkeit dazu.

Generell ist zu sagen, dass weniger mehr ist. Also weniger Wiederholungen bei mehr Gewicht. Bringt also für dich nix, wenn du 15 Wiederholungen bei einem bestimmten Gewicht schaffst, da du da auf Ausdauer trainierst.

Ich trainiere so, dass ich mit einem Gewicht anfange, bei dem ich maximal 6 Wiederholungen schaffe. Ziemlich egal bei welcher Übung (musst halt sehen ob du für bestimmte Muskeln Ausdauer oder Kraft brauchst). Bin ich nach einiger Zeit bei 10 Wiederholungen angelangt, erhöhe ich das Gewicht, so dass es wieder nur für 6 Wh langt. So steigere ich nach und nach das Gewicht und auch die Kraft. Das braucht einige Erfahrung und am Anfang ist man geneigt evt. zu viel Gewicht draufzutun und "rumzueiern", um es heben/stämmen zu können. Das ist dann auf jeden Fall ein Zeichen für zu viel Gewicht, wenn du den Körper bei gewissen Übungen nicht mehr gerade halten kannst und dann solltest du auf jeden Fall weniger nehmen, um nicht deiner Gesundheit zu schaden!

Kann dir jetzt leider keine Übungen zum Thema Schnellkraft o.Ä. nennen. Gibt aber sicher gute Videos auf youtube dazu.

Empfehlenswert, aus meiner Warte her, sind z.B. die von "fitness4mma". Hab noch nicht alle geschaut, aber was ich bis jetzt sah, ist richtig gut und bringt definitiv was.

Bringt sicher auch was, bei den bekannten Leuten zu Suchen und zu schauen, was die für Tips zum Thema Training geben. Gefallen haben mir vor allem die Videos von Jerome Le Banner (hauptsächlich französisch). Nun ja und wer den Körper vom "Battle Cyborg" kennt, weiß dass er definitiv Plan vom trainieren hat. ;)

Wenn du dabei bist, vergiß nicht auch mal bei Stefan "the Blitz" Leko vorbeischauen. Er ist, auch nach einigen Jahren, für mich immer noch das beste und außergewöhnlichste Beispiel für Kraft und maximale Geschwindigkeit vereint in einer Person.

Ich würde dir ein Ausdauertraining empfehlen. Radfahren, laufe etc. Wichtig immer minimum 1,5 Stunden Belastung, das sollte dir helfen abzunehmen und ein zusätzliche Grundlage für dein anderes Training sein.

Also ich find deine Frage irgendwie nicht wirklich gut gestellt, wenn ich ehrlich bin.

Wenn du Masse willst, brauchst du täglich nen Kalorienüberschuss. Also musst du Essen. Je mehr Übungen du machst, desto mehr Kalorien verbrauchst du ja auch logischerweise.

Also sind mehr und/oder andere Übungen nicht die Lösung für dein Problem, da du im Endeffekt keinen Kraftzuwachs erzielst sondern auf Ausdauer trainierst.

Google dir am besten nen Kalorienrechner und mach dir ne Liste für jeden Tag. Trag alle Übungen, die Zeit, dein Gewicht, Alter usw. ein und rechne dir den ganzen Spaß aus. Schau dazu, dass deine Ernährung passt und du am Ende des Tages weniger Kalorien verbrauchst, als du zu dir genommen hast.

Dann wirds was mit der Masse, die du dann in Muskeln verwandeln kannst.

Je mehr Muskeln du dann hast, desto mehr steigt dann dein täglicher Energiebedarf (auch in Ruhephasen), also immer alles notieren (was und wieviel: Übungen/Essen/Kalorien) und mit mehr Gewicht ggf. schrittweise anpassen.

4

Mir geht es nicht darum unbedingt Masse aufzubauen aber bei Krafttraining werden zwangsweise 1-2 kg dazu kommen!!! Es geht mehr darum Kraft aufzubauen und nichts an Masse zu verlieren!! (zwecks Gewichtsklasse)

0

Fitnessraum - Mixed Martial Arts(Freefight) (Keller)

Hallo,

Also ich bin 16 Jahre alt und bin ein FAN von Freefight. Bin noch ein neuling in Freefight, aber war 3 Jahre lang in Taekwando und 1 Jahr lang Boxen.(Amateur) Wir werden in 2 Wochen umziehen und ich hätte gerne gewusst was ich brauchen würde. Unser Keller wird groß sein.

Habe: 2 Kurzhantel (bis 20 kg), 1 Fahrrad;

Was ich kaufen werde: 2 UFC(MMA) Handschuhe. 2 Kopfschütze, 1 Boxsack, 1 oder 2 große Matte/n, damit ich mit meinem Kumpel zusammen trainieren kann, Er ist auch ein Freefight fanatiker und geht Fitness. Vielleicht kaufe ich mir auch einen Langhantel...

Wisst ihr was ich noch brauchen würde? Und wo ich die Sachen billig einkaufen kann..?

lg

...zur Frage

Brust- und Bauchmuskeltraining

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt und spiele relativ hochklassig Handball, heißt normalerweise so 4-5mal Training die Woche. Ich trainiere zusätzlich jeden Tag mit 2 Videos von Passion4Profession, Links gebe ich unten an.. Wollte fragen ob ihr meint ob das so das perfekte Training ist für Bauch- und Brustmuskulatur ist. Ziel ist Sixpack.

Die Videos: http://www.youtube.com/watch?v=9oAbP7LHT9Q /watch?v=TU7OLAUcBX4&feature=channel (sorry, darf nur einen Link angeben..)

Freue mich auf eure Antworten! (:

...zur Frage

Zerrung im Bein-leichtes Krafttraining?

Ich habe eine leichte Zerrung im Bein, bzw Oberschenkel Rückseite. Es ist nicht sehr schlimm aber wenn ich laufe spüre ich schon einen Schmerz. Ich habe gehört, dass leichtes Krafttraining zur Regeneration helfen soll, stimmt das? Wenn ja welche Form von Krafttraining? Kraftausdauer, Isometrische Kontraktionen...???

...zur Frage

Muay Thai Training Zuhause!

ich mache schon Muay Thai in einer Schule aber wie kann ich noch zusätzlich Muay Thai zuhause Trainiren???

...zur Frage

Welche Übungen kann man mit einem Expander machen?

Ich habe einen Expander auf dem Speicher gefunden, und möchte gerne auch damit zu Hause trainieren. Leider kenne ich nicht besonders viele Übungen damit, und auch vom Fitness-Studio kennt man einen Expander auch nicht mehr so. Wie effektiv ist ein Expander überhaupt? Und welche Übungen kann man damit machen?

...zur Frage

Mit welchen speziellen Kraftübungen kann man seinen Tennisaufschlag verbessern?

Es macht sicher auch Sinn seinen Aufschlag durch gezielte tennisspezifische Kraftübungen zu verbessern. Welches sind dazu besonders geeignete Übungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?