Training: wie kann ich zuhause am besten?? eishockey

2 Antworten

Hi,
wichtig - und natürlich am knappsten - ist natürlich Eiszeit!
Um dich darauf optimal vorzubereiten und am Eis auch maximal-effektiven Fortschritt herauszuholen, kannst du deinen Körper off-ice drauf vorzubereiten. Neben Stickhandling (Hand-eye-Coordination) sind dafür Core Strength, Stabilität/Gleichgewicht, Flexibilität, Regenerationsfähigkeit und ein ausgeprägtes Körpergefühl von großer Bedeutung. Ein neuer, sehr vielversprechender Trend dafür ist Hockey Yoga oder Yoga für Hockeyspieler. Klingt vl. etwas eigenartig, aber viele NHLer, wie Ryan O'Reilly, Brent Burns, Henrik Lundqvist oder Carey Price schwören drauf.

Hier gibt's ganz gute Infos, wie & warum das Sinn macht: https://yoga4hockey.com/

Hallo,

mein erster Rat an dich lerne richtig gut zu skaten. Wer am besten auf den Schlittschuhen ist hat immer denn Vorteil. Schau ob es in deiner Nähe einen Publikumslauf gibt und verbring deine Nachmittage dort.

Dann das zweite Stickhandling, bau dir paar Hindernisse auf und versuch sie " auszuspielen" ...

da fallen dir schon paar tolle Sachen ein.

Die Richtige Schusstechnik erlernst du am besten aus einem Video. Schau dir im Internet in denn verschiedenen Videoportalen entsprechende Clips an und mach sie nach.

Ein bisschen Kraftraining würde mit Sicherheit auch nicht Schaden aber übertreib es nicht , du bist erst 14 !!!

hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen ...

danke für die antwort: skaten kann ich schon aber ich kann meine fähigkeiten nicht ausfahren die ausrüstung stört aber ich denke ich kann mich dran gewöhnen; puplikumslauf gibt es da bin auch regelmäßig leider gibt es außer beim training keine möglichkeit hindernisse mit puck zu umfahren

0

Was möchtest Du wissen?