Training über 40. Trainingsplan so ok?

4 Antworten

wenn du die Stagnation beim KT überwinden willst, musst du mind. 1 weiteren Tag zu den beiden jetzigen KT einplannen, besser zwei. Da du am Mo und Di nicht das gleiche wirst trainieren können, wäre hier ein Plan A und B logisch. Allerdings einen Muskel nur 1x pro Woche zu trainieren, wird dir in Bezug auf Kraft und Muskulosität recht schnell nichts mehr bringen. Deswegen möglichst noch einen weiteren, besser wöchentlich zwei weitere kurze knackige Trainingseinheiten dazupacken. Plan A, B, A, B. Dein KT-Plan sieht gut aus und verzichtet auf viel Schnickschnack. Evtl. gehst du öfter mal mit den WH etwas runter und mit dem Gewicht etwas rauf. Dann nicht bis zum Muskelversagen trainieren, bei leichteren Sätzen aber schon öfter.

Das Cardio im Studio kannst du komplett weglassen, dafür unbedingt Radfahren: der Weg zur Arbeit mit 20 Minuten ist doch dafür perfekt. Je nach Form mal langsam, mal fordernd und wenn es besonders viel Spaß macht, mit Umwegen. Radfahren ist auch deshalb ungemein wichtig, da du den ganzen Tag stehst. Deine Knie und Hüften sind dadurch unter Dauerbelastung und die Gelenke benötigen dringend Bewegung ohne den Druck deines Körpergewichts (Knorpelernährung). Schäden, die aus Bewegungsmangel, verbunden mit chron. Überlastung entstehen, sind häufig. Radfahren (richtig eingestellte Sattel-, Pedal- und Lenkerposition) wirkt vorbeugend und ist gut für - einfach alles ;-)

Stretching wird wahrscheinlich überbewertet, ausgiebiges Dehnen ist für Hobbysportler nicht nötig. Natürlich ist ein Dehnen der trainierten Muskeln nicht schädlich und kann durch Körperwahrnehmung oft auch zu beserer Haltung führen. Das geht aber meist recht gut "nebenbei". Wenn die Zeit knapp ist, würde ich systematisches Dehnen reduzieren. Nicht zuletzt zugunsten des Schlafes.

Kannst du so machen, wobei ich besonders für Anfänger /Wiedereinsteiger ein Ganzkörpertraining empfehlen würde.

Ich würde an deiner Stelle an den 2 freien Tagen intensiv Krafttraining machen und an den restlichen Tagen weiterhin mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, aber nur, wenn du genug Schlaf abbekommst. Dann noch eine Krafttrainingsinheit mitten in der Woche einbauen. Mit nur 2 Einheiten/Woche kommst du nicht weit.

Es macht keinen Sinn über den Sport nachzudenken, wenn der Schlaf zu kurz kommt!

Wer genug schläft, kann 7 Tage die Wo trainieren, schwer arbeiten und trotzdem Resultate erzielen - so wie ich. Dabei beträgt mein Weg zur Arbeit einfache Strecke 30 km, den ich jeden 2ten Tag mit dem Rad fahre. Nebenher jeden Tag Kraftsport, 8h körprlich schwere Arbeit. Ich schlafe aber auch mind 8h.

anke dir für deine Antwort. 2 mal hintereinander KT? Ich glaube nicht, daß ich das von der mentalen Seite her schaffen würde. Ich bin durch den Stress der ganzen Woche an diesem Tag ziemlich im Eimer. Manchmal fühl ich mich dann auch richtig "krank". Ich packe es an diesem Tag nicht, alle Kräfte zu mobilisieren und ein intensives KT durchzuziehen. Hab ich schon mal versucht. Das Training fühlt sich richtig "ekelig" an. Das fällt mir Cardio deutlich leichter und fühle mich danach vom Kopf her auch wieder "freier". Dienstags fühle ich mich dann doch wieder ganz ok und bin bereit für ein KT. Ja der Schlaf... das ist bei meinem Job ein echtes Problem. Ich müsste eigentlich sofort ins Bett, wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme. Ansonsten würde ich keine 8 Std abbekommen, da mein Wecker dann schon bald wieder schellt.

0
@DerChris

Probiere es mit dem schlafen sofort nach der Arbeit. Die Umstellung kann ein paar Tage bis Wochen dauern. Irgendwann merkt dein Körper dann, dass er schlafen muss und stellt sich auf die neue Zeit ein. Solange musst du einfaxh im Bett bleiben, auch wenn du am liebsten vor dem Fernseher sitzen wollen würdest. Und mit genug Schlaf fällt auch das KT dann einfacher. Achte darauf, dass du 2-4h vor dem Schlafengehen nichts mehr isst.

0

KFA senken

Hi, bin w, 1,57 und ca. 54 kg schwer. Ich denke, ich habe eigenltich eine ganz sportliche Figur. Nicht zu dürr. Auch Muskeln sind da. Allerdings sind sie etwas im Verborgenen :-) Ich gehe 6x die Woche ins Studio. Zur Zeit mache ich 10 min aufwärmen, ca, 45 min Gerätetraining ( Oberkörper ) dann 60 min Cardio ( Fahrrad oder Stepper, immer im Wechsel) , am nächsten Tag dann das selbe aber Gerätetraining nur Beine + Po. Tag drauf dann Bauch und Rücken, und dann wieder Arme, ......... aber immer die 60 min cardio. Manchmal auch nur 30 min Geräte. Hab auch schon probiert mit 1 Tag NUR geräte und 1 Tag nur Cardio. Also Abwechslung ist schon drin. So ca. alle 3-4 Monate ändere ich mein Trainingsablauf. Dazu muss ich sagen ich esse auch nicht viel: Morgens 1 Apfel und 1 Joghurt, Mittags Gemüse mit Fleisch und 1 Joghurt ( und manchmal ne Hand voll Gummibärchen :-) und Abends nochmal gemüse mit Fleisch oder einen Salat. Die Sache ist, dass es ja heisst man sollte mehr verbrauchen als zuführen um den KFA zu senken, aber das müsste bei mir ja so sein, aber irgendwie tut sich nix ...

...zur Frage

Trainingsplan Focus: Bankdrücken?

Guten Tag,

wir gehen die folgenden zwei monate mit unserem Sportkurs die nächsten 2 Monate in Gym. Unsere Note wird durch unser Gewicht beim Bankdrücken und unsere Steigerung festgelegt. Meine aktuelle Leistung ist:

Bankdrücken(Mein Maximalgewicht ist 45Kilo insgesamt)(Die Stange wiegt 15Kilo)

10*10kg jeweils

8*10 kg jeweils

4*15kg jeweils

Beinpresse

10*39

13*45

12*52

12*52

Rudern

10*20

10*30

10*35

10*35

Dips

20*27 Kilo Hilfe

13*18 Kilo Hilfe

12*14 Kilo Hilfe

Bizeps

7*23

6*23

6*23

Leider dürfen wir im Gym nur Mittwochs, Donnerstags und Samstags trainieren. Zu Hause habe ich Kurzhanteln und damit Übungen machen. Liegestütze, Beinheben(Für den Bauch) und Kniebeugen könnte ich auch machen.

Könntet ihr mir auf Grundlage dessen einen Trainingsplan für die nächsten zwei Monate am besten für den ganzen Körper erstellen? Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

LG

...zur Frage

Krafttraining plus tabata für adipositas 1?

Hallo liebe Sportler Ich habe endlich geschafft meinen A+++ zu bewegen und mache täglichen Sport(Ganzkörpertraining mit Hanteln plus Tabata(mehr als 2 min schaff ich noch nicht). Macht mir auch hundert Mal mehr Spass als 60 Min Crosstrainer... Meine Ernährung schaut wie folgt aus: Frühstück Müsli mit Obst und fettarmer Milch, nachm Training 100gr fettarmer Joghurt und abends ein WW-Gericht ohne Kohlenhydrate. Dazu trinke ich Tee oder Mineralwasser. Ich bin weiblich, 1,73m und wiege 102kg, Ist mein Plan so sinnvoll? Wielang dauert es ca. bis ich einen schönen straffen Körper mit wenig Fettanteil habe? Mein kf liegt im moment bei ca. 42 Lg meli

...zur Frage

Wie sollte ich (M/16 Jahre/ 175cm/ ca. 73kg) am besten mit dem Training anfangen? Ich bin vom Körpertyp eher Endomorph.

İch M/16 Jahre/ 175cm/ ca. 74kg/ will mit dem Training anfangen. İch bin vom Körpertyp eher Endomorph. İch würde gerne einen eher definierten nicht zu übertrieben Körper haben, sodass alles fest sitzt bzw. man das meiste sehen kann ... İch erwarte nicht das alles in 3 Monatenfertig ist. Habe mir vorgestellt das ich z.B Montags Bauch und Brust mit Sit-Ups, Crunches usw trainiere 3x 10 WDH ? Dienstags: Die Arme mit Hanteln k.A wie viele Wiederholungen oder Saetze. Mittwochs: Für ca. 30 Min Joggen gehe

Wie sollte mein Trainingsplan und Ernaehrungsplan aussehen ? Was sollte ich beachten bin ein Anfaenger. Nutzen Booster wie Zec+ Kickdown irgendwas. Wie kann ich effektiv Fettberbrennen oder Muskelaufbauen ? Sollte ich zuerst Fettverbrennen und dann Muskelaufbauen oder erst Muskelaufbau dann Fettverbrennen ? Geht beides gleichzeitig ?

...zur Frage

Nach Krafttraining - Crosstrainer ? + / - ?

Hallo Ich möchte etwas Speck vom Bauch weghaben und Bauchmuskeln mir erarbeiten :) Meine Daten: M 181 Gross 80Kg

Mo: 1 Std Cardio Di: Kraft Mi: 1Std Cardio Do: Kraft Fr. Frei Sa: Frei So: Kraft

Ernährung gesund! Momentan wenig kacl um abzunehmen. Kann ich das auch beschleunigen wenn ich Mo & Mi zu Kraft auch noch 30 Min Crosstrainer ansetzte ? Oder dient das nicht zur Fettverbrennung sondern ehner zu Kondition? Mein Ziel ist es NUR fett zu verbrennen und später Muskeln aufzubauen ! Empfehlt ihr es mir oder nicht ? Also ich mache es nur wenn es auch gegen Fett verbrennung hilft :D

...zur Frage

Im Fitnessstudio anfangen - Tipps?

Hallo :)

Ich habe mich vor ca. 2 Wochen in einem Fitnessstudio angemeldet und hätte dazu ein paar Fragen. Ich bin männlich, 19 Jahre alt, wiege 88KG, bin ca. 1,84 groß und an und für sich ein sportlicher Mensch. Habe 3 Jahre lang Kampfsport (Taekwondo) betrieben und bin auch noch immer in diesem Bereich aktiv. Da ich aber nun nebenbei Muskeln aufbauen möchte habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet.

Ich trainiere 2-3 Mal die Woche Kampfsport (Mo, Di, eventuell Do) und gehe die restlichen Tage (Mi, Sa, So) ins Fitnessstudio. Am Mittwoch habe ich mir vorgenommen Bizeps und Trizeps zu trainieren und Samstags Brust und Rücken. Am Sonntag steht Cardio auf dem Plan (Crosstrainer, Laufband, Fahrrad). Mein Trainingsablauf sieht besteht meistens aus 3 Sätzen mit 10-12 Wiederholungen. Fürs Armtraining nehme ich meistens Hanteln mit 6-8 KG. Beim Bankdrücken habe ich mit 10 KG begonnen (nehme bei sonstigen Geräten auch immer 10-15)

Zu meiner Ernährung. Ich versuche mich stets eiweißhaltig zu ernähren. Esse Mittags oft Dinge wie Thunfisch, Eier oder andere Produkte. Abends gibts oft Minutensteaks und hin und wieder einen Smoothie. Hab ich mal keine Lust auf solche Dinge esse ich auch hin und wieder einen Eiweißriegel um den Eiweißbedarf doch ein bisschen zu decken.

Kann ich damit wirklich etwas erreichen wenn ich das kontinuierlich durchziehe oder könnte ich etwas anders machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?