Training maximal 4x woche? (Superkompensation)

4 Antworten

Der Plan sieht für mich sehr voll aus. Ich würde 4 mal in der Woche laufen, der HM ist doch das Ziel. Idee noch mir: Sonntag langer Lauf, Montag Rekom oder Krafttraining, Dienstag Pause, Mittwoch Tempotraining, Donnerstag Pause, Freitag Lauf von mittlerem Umfang, Samstag Rekom oder Krafttraining (nur Oberkörper). Der Körper benötigt Ruhetage, um sich an das Training anzupassen. Sportliche Grüße

Meine Vorbereitung beginnt erst jetzt, da ich es verpasst hab frühzeitig ausm Winterschlaf aufzustehen. Letztes Jahr bin ich die Sache ähnlich angegangen und es hat recht ordentlich geklappt. Es geht mir nicht darum eine super Zeit zu laufen, aber schneller als letztes Jahr sollte es schon sein ( 1h52 ) .. Die Zeit bis zum 23.Mai sollte eher eine Phase sein in der ich meine Ausdauer auf ein gutes Niveau bekomme um später meine Schnelligkeit zu trainieren und anschliessend nach einer zweijährigen Pause wieder Fussball zu spielen

wenn ich heute ausdauer trainiere und morgen Kraft(Arme, Schulter, Bauche und keine Beine), dann können die beim Laufen beanspuchten Muskeln doch regenerieren*?

3er Split oder 5er Split? Klettern im Trainingsalltag

Hallo liebe Community,

ich trainiere seit gut 1,5 Jahren - seit einem halben Jahr auch im Fitnessstudio. Über die Zeit hat sich ein 3er Split für mich als das Sinnvollste herausgestellt. Zum einen wegen der Theorie (also Superkompensation, 2 Tage Regeneration - welche bei mir auch sehr gut hinhaut) und zum andern erzielte bzw. erziele ich auch Fortschritte damit. Jetzt aber möchte ich wieder mit dem Klettern beginnen. Bisher habe ich den 3er Split 2mal pro Woche absolviert und am 7. Tag Pause gemacht. Nun mit dem Klettern muss ich aber i.wie umstrukturieren, da ich nicht mit Muskelkater klettern will, oder in ein Übertraining kommen will. Daher meine Frage, ob es nicht sinnvoll wäre auf einen 5er Split umzusteigen. Ich finde die Idee eigentlich gut, da ich dann anders als beim 3er Split Zeit hätte jeden einzelnen Muskel gezielt bis an die Grenze zu trainieren (im 3er Split gehn manche Muskelgruppen immer ein wenig unter, oder stehn im Schatten der anderen...finde ich jedenfalls) und ich könnte mir den 5er Split dann ja auch so einteilen, dass ich in keinen Konflikt mit dem Klettern komme (also Muskelkatertechnisch). Allerdings frage ich mich ob ein 5er Split mit meinem Trainingslevel wirklich schon Sinn macht? Ich versuche Muskelkraft und -volumen zu steigern und lebe daher im Kalorien+. Ich bin fast 19 Jahre alt - 1,84 groß und morgens bei guten 76 Kilo. Nicht wirklich massig wie man sich denken kann :D aber leider auch nicht soo perfekt definiert.... Was denkt ihr? Sollte ich auf einen 5er Split umsteigen bzw. was haltet ihr vom 5er Split? (Superkompensation...?) Oder soll ich mir den 3er Split einfach anders legen (viell. klappts ja i.wie) und daran festhalten? :)

Ich freue mich über eure Antowrten Lg Sebi

...zur Frage

Krafttrainung und Vollrausch?

Hallo,

Habe direkt eine frage. Ich gehe hobbymässig unter der woche immer ins gym zum krafttraining. Ich frage mich gerade ob ich auch am Wochenende gehen kann. Ich habe jeden samstag einen vollrausch, aber einen richtigen (ich achte sonst auf meine gesundheit aber 1x die woche kann man das schon machen :D)

Nun meine frage: bringt es überhaupt wss wenn ich samstag vor dem vollrausch oder sonntag nach dem vollrausch trainieren gehe? Oder kann ich mir den aufwand sparen und es auf unter der woche belassen?

Grüsse

...zur Frage

Trainiere ich zu viel?

Moin Moin, Ich mache seit etwa 2 Monaten folgenden TP:

  1. Woche Montags: Laufen (7 km) morgens, Beinkrafttraining (ca 1 h) abends Dienstags: Oberkörperkrafttraining(ca 2,5h) Mittwochs: Laufen (7 km) morgens, Schwimmen (1,5 km) abends Dienstags: Oberkörperkraftraining (ca 2,5h) Freitags: Montags: Laufen (7 km) morgens, Beinkrafttraining (ca 1 h) abends Samstags: Oberkörperkraftraining (ca 2,5h) Sonntags: Laufen (7km) morgens, Schwimmen (1,5 km) mittags, Beinkrafttraining (ca 1 h)

  2. Woche Montags: Oberkörperkrafttraining(ca 2,5h) Dienstags: Laufen (7 km) morgens, Beinkrafttraining (1,5 km) abends Mittwochs: Oberkörperkrafttraining(ca 2,5h) Dienstags: Schwimmen (1,5 km) Freitags: Montags: Laufen (7 km) morgens, Beinkrafttraining (ca 1 h) abends Samstags: Schwimmen (ca 2,5h) Sonntags: Ruhetag

Nun meine Frage: Trainiere ich zuviel? Da ich nur minimale bis gar keine Fortschritte machen, denke ich, dass ich eine Übertraining mache.

Vielen Dank im Vorraus DDa89

...zur Frage

Treppen- und Rückwärtslaufen - Training

Wollte jetzt mal ausorobieren das Treppen- und das Rückwärtslaufen in mein Lauftraining zu integrieren. Laufe momentan 4mal die Woche, jede Woche einen langen, alle 3 Wochen Tempotraining. So nun zu meiner Frage, wollte wissen, in welcher Form ich das Training machen sollte und wie oft?

...zur Frage

Kritik am Push Pull Beine - Split?

Ich will zu einem Push Pull (Beine) Split "umsteigen" und hab mir mein eigenes zusammengebastelt:

Montags: Push

Dienstags: Pull

Mittwochs: Beine

Donnerstags: Push

Freitags: Pull

Samstags: Beine

Sonntags: Frei

Wie findet Ihr den Plan? Meine Frage wäre noch, wo ich das Kreuzheben mitreinfügen könnte? Da Kreuzheben meine Lieblingsübung ist.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?