Training für Zuhause

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt nicht darauf an was wir besser finden, sondern primär sind deine Trainingsziele entscheidend. Willst du abnehmen, oder deine Fitness steigern. Beim Abnehmen spielt noch die Ernährung eine große Rolle, und ansonsten ist es fast egal was du machst, du musst es lediglich intensiv genug machen. Wenn du die Wahl hast, dann würde ich die Sportarten machen, die dir besser gefallen oder liegen.

Einiges wurde ja auch schon genannt. Nicht zu vernachlässigen ist die Motivation, die bei Zumba sicherlich höher ist, als wenn du Zuhause trainierst. Abwechslungsreiche Fitnessübungen für Zuhause findest du hier http://fitnessuebungen-zuhause.de Man sollte dem Körper immer neue Reize setzen: 1. dann wirds nicht langweilig, 2. macht mehr Spaß und 3. die Trainingserfolge sind größer!

Zumba wird sicherlich nicht schlecht sein, da Du dabei den ganzen Körper trainierst.

Crunches und Bauchmuskeltraining hört sich sehr einseitig und uneffektiv an - die meisten, die an dieser Problemzone was machen wollen, machen Crunches, Situps etc., dabei bringt das sehr wenig bis nichts.

Es kommt auf Deine Ziele an. Wenn Du einen schönen, flachen, straffen Bauch willst, ist der Weg eine angepasste Ernährung und ein Ganzkörpertraining. Ich habe noch keinen untrainierten Menschen gesehen, der trotzdem einen schönen Bauch hatte, weil er zuhause brav seine 200 Situps am Tag gemacht hat. :)

Ich muss denn sher schönen Beitrag von BenDanFitness zustimmen. Das was du momenan machst ist eigentlich Zeitverschwendung und uneffektiv. Die drei Punkte die du befolgen willst sollten sein: 1.Ausdauersport oder Kraftsport 2.Welche Ernährung zu dem folgenden Sport 3.ES MACHEN!

Obwohl ich dier, da ich denke das du eine Frau bist,(wegen dem Namen) Ausdauersport also Zumba,joggen, Fahrad fahren... etc. an Herz legen würde :)

kathi98 11.04.2013, 18:32

wie meinst du des jetz heißen da ich eine frau bin denkst du ich kann keinen kraftsport machen oda wie :D

0

Was möchtest Du wissen?