Training effektiver machen!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich würde von der Entfernung sagen, das klingt recht intensiv. Effektiver könntest du es z.B. machen, in dem du mit Gewichten traininerst, also dir bei Liegestützen eine Last auf den Rücken legst (aber auf geraden Rücken achten!) oder Sit Ups mit Gewichtsscheiben als Zusatz. So viel, dass du maximal 12-15 effektive WDH hinbekommst!

was soll es bringen was du da machst? bzw was willst du erreichen?

wenn es nur um die fitnes geht, kann man das so machen. wenn es darum geht im boxen besser zu werden oder taktiken, grundlagenausdauer, oder schnellkraft zu erlernen eher nicht. das geld für den shake würde ich bei allem was ich in über 25 jahren boxen und trainerlehrgängen weiss lieber spenden oder für kino ausgeben. ernähre dich ausgewogen und du kannst auf all diese preparate gänzlich verzichen. selbst als hochleistungssportler habe ich sowas nicht durch unsere manschaftsärzte bekommen. da macht ein ordentliches putenschnitzel mehr her.

schließe dich einem boxverein an, dort bekommst du so viel gezeigt und baust so viel muskeln und kondition auf, wie du es nur selten durch eigentraining erreichst. vor allem weil dir die grundlagen zu fehlen scheinen.

gruß olaf

Indem Du überlegst, was Du tust und vor allem Übungen, die nichts bringen einfach weglässt. Ich weiß auch nicht genau, was Dein Trainingsziel ist. Ohne das Ziel zu kennen, kann Dir hier sowieso niemand sagen, ob Dein Training hierfür überhaupt geeignet ist.

Aber warum hältst Du beispielsweise etwa 1 Minute auf dem schwierigsten Punkt?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben klar gezeigt, dass eine solche Belastung bei ca. 8 Sekunden den größten Trainingseffekt zeigt (isometrisches Training). Eine Minute halten führt im Ergebnis nur dazu, dass die Muskeln frühzeitig ermüden und ein weiteres effektives Training damit unmöglich wird. Auch die Wirkung auf den Muskelaufbau selbst ist hierdurch eher gering ...

Wenn die Muskeln erschöpft sind, heißt das nämlich noch lange nicht, dass das Training auch effektiv war.

  1. Aus dem Shake schließe ich dass Du aufbauen möchtest. Die Pausen zwischen zwei gleichen Übungen sind dafür VIEL zu lang.
  2. Besser nicht zirkelmäßig, sondern Übung für Übung 3-4 Sätze und max. 1 1/2 Minuten Pause zwischen den Sätzen. Maximal zwei Übungen abwechselnd machen, wenn DU die Pausen nutzen willst. (Supersets)
  3. Du solltest in 3/4 Stunden mit dem Training an einem Tag fertig sein.
  4. Die Ausdauerbelastung sollte abgekoppelt werden. Je 1xBoxen als Auf- und Abwärmen ist OK.

Besser wäre es, Du läßt Dich von einem Trainer beraten. Grundlage hast Du ja.Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?