Training der schrägen Bauchmuskeln?

3 Antworten

Die Frage kannst Du Dir leicht selbst beantworten, wenn Du auf Deinen Körper achtest bzw. welcher Muskel mehr gespannt wird.

Zur Kontrolle: Wenn Du mit dem linken Ellbogen zum rechten Knie gehst, dann ist es die linke Seite, die mehr beansprucht wird und umgekehrt.

Heja, heja ...

Hi,

wenn Du mit dem linken Ellenbogen zum rechten Knie ziehst, trainierst Du primär die linke Seite Deiner schrägen Bauchmuskeln. Optimal führst Du die Übung aber aus, wenn Deine linke Schulter zum rechten Knie zieht. Bei den ganz normalen Crunches werden die schrägen Bauchmuskeln übrigens ebenfalls mit trainiert.

Gruß Blue

Du kannst eine Rumpfdrehung nicht mit den Bauchmuskeln nur einer
Körperseite durchführen; denn der äußere schräge Bauchmuskel der einen Hälfte der Bauchwand – beispielsweise der linken Körperseite - kann nur dann zu einer Rumpfdrehung beitragen, wenn gleichzeitig auf der rechten Körperseite der innere schräge Bauchmuskel (als Synergist zum äußeren schrägen Bauchmuskel) mit gleicher Kraft mitkontrahiert.

Das heißt: Wenn du den linken Ellenbogen zum rechten Knie bewegst,
müssen der äußere schräge Bauchmuskel auf der linken Körperseite und der innere schräge Bauchmuskel auf der rechten Körperseite eine funktionale Kette bilden (s. Bild!). Beide Körperseiten werden somit gleich stark beansprucht, also auch gleich stark trainiert, nur in zwei unterschiedlichen Muskeln.

äußerer schräger Bauchmuskel (ä.s.Bm) und innerer schräger Bauchmuskel (i.s.Bm) - (Training, Bauchmuskeln, Bauch)

Knieschmerzen bei Streckung des Beins... was könnte das sein?

Seit ca. 1-2 Monaten knackt mein linkes Knie immer wenn ich es durchstrecke. Das ist nicht so ein normales, lautes aber nicht spürbares Knacken sondern ein eher leiseres, dafür spürbares und manchmal auch leicht schmerzhaftes Knacken. Ich mache Kunstturnen und Leichtathletik, aber nicht übermäßig viel oder lange. Meine Beine sind auch leicht überstreckbar. Wenn ich Sachen mache, bei denen mein Bein gestreckt ist und ich nur auf dem linken Bein stehe (wie z.B. bei einer Standwaage) tut es am meisten weh. Bei Salti usw. tut es so gut wie gar nicht weh, da ich ja dabei mit beiden Beinen leicht geknickt lande. Es gibt auch noch einen bestimmten Sprung, bei dem ich nur mit dem linken Bein lande und relativ viel Schwung habe, das tut auch ziemlich weh. Liegestütz tun auch weh und zusätzlich fühlt es sich beim langsameren Laufen immer an, als ob irgendwas in meinem Knie rumwackelt. (Langsames Laufen tut auch manchmal etwas weh). Bitte sagt mir jetzt nicht, ich solle zum Arzt gehen. Wenn es zu schlimm wird, werde ich das tun. Aber momentan hält es sich noch in Grenzen und ich möchte nur gerne wissen, ob jemand Erfahrungen mit sowas hat, eventuell weiß, was das sein könnte oder Tipps für mich hat, wie das besser werden könnte. Danke schonmal für alle Antworten!! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?