Training bei Kopfweh- ja oder nein???

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

JA, trainiere bei Kopfweh! 75%
NEIN, kein Training bei Kopfweh! 25%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
JA, trainiere bei Kopfweh!

Bei leichteren Kopfschmerzen kann Sport von Vorteil sein, denn körperliche Belastungen können die Kopfschmerzen durch eine bessere Durchblutung beseitigen. Auch langfristig kann regelmäßiger Sport gegen Kopfschmerzen helfen, etwa die Zahl von Migräne-Attacken reduzieren.

Bei schwereren Kopfschmerzen ist es jedoch besser, Ruhe walten zu lassen und keinen Sport zu treiben. Besser wäre hier eine Entspannung, etwa in warmen Wasser in der Badewanne.

27

Damit ist alles gesagt.

0
NEIN, kein Training bei Kopfweh!

Kann man denn immer 100%ig sicher sein, woher die Kopfschmerzen kommen und was die richtige Behandlungsmethode ist? Da sollt man nur mit großer Vorsicht herangehen. Auch wenn sich das so anfühlt wie z.B. ein verspannter Nacken nach PC-Arbeit, kann die wahre Ursache auch woanders liegen. Ich würde eher das Training ausfallen lassen, die Beine hochlegen oder einen Spaziergang an der frischen Luft machen.

JA, trainiere bei Kopfweh!

Das kommt jetzt auf die Stärke der Kopfschmerzen an und auf den Sport den du ausübst. Ein Ausdauersport tut auch bei leichten Kopfschmerzen ganz gut, so das du durch die Mehrfachdurchblutung durchaus die Kopfschmerzen mit dem Sport bekämpfen kannst. Ein Kraftsport kann sich hier ungünstiger auswirken, da durch die Kraftanstrengung der Muskulatur sich auch der Duck in den Hirngefäßen erhöht. Hier kann ein Training nach hinten losgehen, so das dir dabei schwindelig wird oder die Kopfschmerzen stärker werden. Letztendlich hat aber auch jeder eine individuell andere Schmerzgrenze und muß für sich entscheiden bis zu welchem Grad ihm der Kopf nach Sport steht.

Muskelzerrung oder doch erwas Schlimmeres?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und Leistunssportlerin, daher bin ich auch sehr fit.Vorgestern machte ich beim training(Tennis) einen langen,schnellen ausfallschritt. Da verletzte ich mich dann schon an den Adduktoren. Später rutschte ich nochmal aus und verletzte ich noch mehr. Danach konnte ich fast nicht mehr gehen, geschweige denn laufen. Gestern war es nicht viel besser und heute aber schon. Gehen schmerzt nicht mehr ganz so viel, aber laufen ist immer noch nicht so toll.Es schmerzt beim heben des Beins, beim nach hintenstrecken und beim links oder rechts bewegen... Ich weiß, ich sollte zum Arzt gehen, aber ich wollte mir nur vorher schnell noch eure Meinungen einholen. Danke schon im voraus LG Elitennis

...zur Frage

Muskelkater: Training fortsetzen oder Trainingspause?

Leute ich bekomme kein klare Aussage,

die einen sagen JA die anderen Nein. Was ist den jetzt richtig? Muss man aufhören, weil die Muskeln übersäuert sind? Oder kann man einfach weitermachen? Bitte helft mir ich finde nur Widersprüche.

Danke

...zur Frage

Training ohne viel Muskelaufbau?

Ich bin Männlich, 1.82 groß, trage kleidergröße S - XS (bin sehr Schlank), Vegetarier und 20 Jahre alt. Mein Hausarzt und meine Physiotherapeutin meinten zu mir ich solle dringend Sport machen um meinen herz-kreislauf anzukurbeln und ich sollte Muskeln im Rücken aufbauen da ich eine leicht krume Wirbelsäule habe. Das Problem ist aber das ich so Schlank bleiben will und weiterhin in meine Klamotten reinpassen will. Gibt es da eine Möglichkeit ein wenig was aufzubauen ohne so viel aufzubauen das ich meinen halben Kleiderschrank entleeren muss? Danke für jede ernste Antwort, und ja, man liest sofort raus das ich im Sport ne 4 hatte.

...zur Frage

Training ja oder nein?

Also ich hab handgelenkschmerzen schon 6monate aber nur bei harter Belastung und wenn ich die hand eindrehe habe jetzt 3wochen Pause gemacht will nächste Woche wieder hingehen und dann mit 3 mal weniger Gewicht als sonst gucken ob ich schmerzen hab oder nicht . sinnvoll? Oder nicht ?

...zur Frage

Fussball-Schlechter geworden?..Hilfe!

Hallo.. ich spiele fussball und habe das problem, dass ich das gefühl habe, dass ich schlechter geworden bin. hier beispiele: 1. Vorher konnte ich gute und schnelle übersteiger, und gute körpertäuschungen, jetzt kann ich das im training oder spiel nicht mehr, also der ball springt weg oder ich lege in zu weit vor . 2. Vorher war ich Viel wendiger konnte mich besser bewegen, und war schneller, jetzt bin ich langsamer und kan mich eben nicht so gut bewegen.

Und ich bin immernoch regelmässig ins training und bin auch draussen fussballspielen gegeange, d.h es kann nicht sein weil ich nich mehr viel fussball spiele oder so. .....

Wieso ist das so? ist das beim fussball normal ist es nur eine phase, oder ist es die motivation. oder was ist es ?.- Dankeee=)

...zur Frage

fussballer körper

Hi also ich spiele ja fussball , und was soll ich alles trainieren um einen guten körper zu haben , aber auch um beim fussball besser zu werden... also ich mache liegestützen die trainieren ja den rumpf... Bringen kniebeugen und schwimmen etwas? und was kann man zuhause machen , um besser sprinten zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?