Training auf dem laufband, was muss ich beachten? Soll man eine Steigung einstellen?

3 Antworten

ich lese immer wieder, dass das laufen auf dem band nichts bringen soll. jedoch kann ich mit meinem asthma nicht immer draußen laufen. somit dachte ich, es wäre die perfekte lösung. derzeitbin ich noch imstadium deswechselns zwischen laufen und joggen. aber es wird langsam besser.

wieso sollte laufen auf dem Band nichts bringen? Wenn du nicht draußen laufen kannst, ist das Laufband die beste Lösung. die Nachteile sind: die Monotonie erfordert etwas Disziplin weil der Fahrtwind fehlt, schwitzt man sehr stark die Vorteile sind: man kann gezielt ein definiertes Tempo trainieren die Gelenkbelastung ist durch gleichmäßigen Untergrund und Dämpfung gering. Laufen ist bei jedem Wetter möglich.

Am besten stellt man eine geringe Steigung (1-2%). Gegen ein Training auf dem Band ist nichts einzuwenden.

0

Wenn ich mal das Laufband in Anspruch nehme, so mache ich immer eine leichte Steigung von 1 bis 3% rein. Es trainiert somit die Beinmuskulatur mit und ich habe so auch das Gefühl eines Widerstandes, das ich im Freien auch habe. Wenn es mal länger werden sollte - auf dem Laufband - so kann ich dann zwischendurch auch mal die Steigung herausnehmen und habe so das Gefühl eines leichten Berg-ab-Lauf, weil es auf einmal leichter geht. Teste es einfach mal aus, Du wirst den Unterschied schon merken. Wenn Du eine Steigung mitbenutzt, dann solltest Du aber die Laufgeschwindigkeit am Anfang nicht zu hoch einstellen, weil es ist schwieriger. Du kannst das Tempo nach und nach erhöhen, bis Du ein gutes Gefühl dafür bekommen hast und Dir sicher bist das Du damit klar kommst.

Erst mal mußt du dich mit einem Laufband anfreunden, da das Laufen auf dem Band zu anfangs doch etwas ungewohnt ist. Wichtig ist, das du eine normale Laufhaltung annimmst. Das heißt du solltest nicht anfangen dich an den seitlichen Stangen festzuhalten, sondern so Laufen wie du es draußen auch machen würdest. Gerade und aufrecht ! Darüber hinaus auch die Arme in ihrer Bewegung so mitführen wie es im Freien Laufen der Fall wäre. Ob du nun auf der geraden Fläche läufst oder ein Steigungspotential eingibst liegt an deiner Vorliebe und womit du am besten klar kommst. Wenn du auf Tempo laufen willst würde ich die flache Laufbandebene bevorzugen.

Mit wieviel Steigung soll man am Laufband laufen?

Am Laufband laufen und im Freien laufen ist ja nicht ganz genau das gleiche. Ganz davon abgesehen, dass das Laufen am Laufband wahrscheinlich langweiliger und im Kopf etwas zäher ist! Rein Körperlich gesehen habe ich mir mal überlegt ob ich am Laufband nicht eigentlich mit einer kleinen Steigung laufen müsste um z.B. den Luftwiderstand und Bodenverhältnisse (Schotter etc.) imitieren zu können. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Wie baue ich wieder meine Kondition auf?

hallo alle! ich bin 16 jahre alt und gehe sehr regelmäßig jeden zweiten Tag laufen und laufe unter der Woche immer so um die 40 bis 50 minuten.Am wochende waren mal 60 bis 90 minuten drinnen. Leider bin in den letzten 3 wintermonaten nicht mehr oft laufen gewesen hab aber anderen sport getrieben. Hab vor kurzem wieder angefangen und total meine ausdauer verloren. Meine beine sind beim Laufen schwer was nie der Fall war und irgendwie will mich mein innerer Schweinehund zum aufhören bringen, was ich auch nie hatte. Zurzeit laufe ich um die 25 minuten um wieder reinzukommen und werde des von woche zu woche steigern, gibt es sonst tipps? Ich habe zusätzlich vor an einem 10km lauf teilzunehmen im juni und wollte fragen ob ich es bis dahin schaffenb kann meine ausdauer bis dahin wieder zu bekommen?

...zur Frage

Wie sieht ein Ausdauer und Schnelligkeitstraining für Kinder von 7-11 Jahren aus?

Die Kinder möchten alle an einem Kinderlauf über 1000m teilnehmen, wie kann ich die 90 minütigen Stunde gestalten um einen Trainingseffekt zu erzielen?

...zur Frage

Ausdauer auf 5km?

Hallo ich gehe die Woche mindestens 1 mal die Woche laufen (seit neuestem auch 2 mal), heißt ich bin Gelegenheitssportler. Ich laufe auf 5km Zeiten von 26-28 min. Jetzt zu meinem Problem: seit 3-4 Wochen kann ich die 5km nicht mehr durchlaufen, breche dann immer wieder bei 3km ab. Woran kann das liegen? Muss ich einfach mehr trainieren oder es langsamer angehen? Kurze info zu mir: bin m, 1,78m, 66kg, 18 und ernähre mich relativ ausgewogen

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Lauftraining auf dem Laufband genauso effektiv wie Outdoor?

Wenn ich ausschließlich im Studio, zwar mit Steigung, allerdings halt nur auf dem Laufband trainiere, kann ich dann Outdoor dasselbe Tempo laufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?