Trainig 3 mal normal oder zweimal härter?

5 Antworten

Hey.

1.Wichtig für den Muskelaufbau ist, dass du 2 Tage als Ruhetage in deine Woche einplanst, an welchen du absolut nichts machst. Ich mache immer 4 Tage die Woche intensives Training und die restl. 3 nichts. Jedoch trainiere ich auch neben dem Oberkörper meine Beine. Als Vorbild habe ich mir hier Vin Diesel ausgewählt, welcher an 5 Tagen trainiert und 2 Tage Pause in seinem Trainingsplan hat. Er trainiert wie ein Extremsportler, was man auch sieht!

2.Wie lange ein Training dauern soll kann man nicht genau sagen. Das hängt hauptsächlich von dir ab, also wie viele Sätze/Wiederholungen und welche Übungen du machst und wie lange die Pausen dazwischen sein sollen. Ich würde mich da nicht so festlegen. Aber ich denk so ne gute Std ist passend.

Hey,

also zuerst einmal würde ich dir empfehlen nicht nur einen Teil deines Körpers trainieren. Im Körper stehen alle Muskeln im Einklang und man sollte keinen vernachlässigen. Förderlich ist vor allem auch ein Beintraining, da bei diesem verschiedene Hormone wie Testosteron und Wachstumshormone ausgeschüttet werden. Wenn du mehr Wachstumshormone in dir hast, ist auch das restliche Training um einiges effektiver. Zudem braucht man auch immer eine stabile Basis für den Körper und dieses entsteht vor allem durch die Stärkung der Bein-und Rumpfmuskulatur. :)

1)  Empfehlenswert ist es, dass Training stetig schwerer zu           machen. Also nicht wöchentlich neu Anzufangen, sondern auf den Leistungen der letzten Woche aufzubauen. Immer Stück für Stück. Als Beispiel: In er ersten Woche machst du 3 mal 20 Liegestützte und in der nächste dann 3 mal 25. Wichtig ist nur, dass der Muskel immer beansprucht wird. Bleibt deine Wiederholungszahl gleich gewöhnt sich der Muskelt mit der Zeit daran.

2)Am Besten ist es 3 Tage lang ungefähr eine halbe bis Dreiviertelstunde zu       trainieren. Aber wie du es Aufteilst ist dir überlassen, ob nun drei Tage am Stück oder über die Woche verteilt.

3)Bei mir Variert das meist. Aber meistens geht mein Training so ca. 30 min. 

Keine Ahnung was du vor hast?

3 Tage am Stück zu trainieren, sagt hier gar nichts aus! Hier würde ein detailierter Trainingsplan Sinn machen! Generell aber wahrscheinlich sehr kontraproduktiv! Wie kommst du auf so eine Idee?
Ausserdem hoffe ich dass du nicht nur deinen Oberkörper trainierst und die größten Muskelgruppen untrainiert lässt! (Beine)

Ich trainiere 3 mal die Woche (Mo - Mi - Fr) mit je einem Regenerationstag dazwischen, ca. 1h! Habe damit gute Erfolge erzielt

und das ist nachweislich schlechter. nerv nicht mit vorwürfen, wenn du komplexe hast geh zum psychologen, zum anderen ist ein mehrtagesplan deutlich bewährter und sportler benutzen sowas auch mehr.

1

Pausen nach dem Muskeltraining

Zum Phänomen der Ruhepause im Muskeltraining gibt es ja es ziemlich geteilte Meinungen. Der eine meint ein- bis zwei Tage Pause zwischen einem Split Training sind ausreichend, andere empfehlen einem immer ein Tag Pause nach dem Trainig zu machen. Was ist nun richtig ?

...zur Frage

Macht es Sinn zusätzlich zum Laufsport Krafttraining zu absolvieren?

Hallo.

Ich laufe schon seit Jahren. Seit Anfang des Jahres sogar noch um einiges mehr als die Jahre zuvor. Mein aktueller Trainingsplan umfasst fünf Einheiten pro Woche( 40-65 km(je nach Woche unterschiedlich)). Zudem bin ich seit 1 1/2 im Fitnessstudio und trainiere nach den Vorgaben der "Trainer" Kraftsport(10-12 Wiederholungen). Aufgrund des intensiven Laufplans zur Zeit nur zweimal die Woche(2-er Split) jeweils 60 minutenlang.

Baue ich aufgrund des hohen Laufpensums überhaupt Muskeln auf?

Des Weiteren hatte ich nun vor das Krafttraining aufgrund des Bewusstseins von Muskelschwund auf 3-4 Einheiten pro Woche zu verlängern. Dafür evtl. die Dauer des Krafttrainings auf 30-45 min zu verkürzen( zweimal zuhause, zweimal Fitnessstudio). Diese würde ich dann wie bisher auch vor das Lauf Training packen. (Also: Krafttraining, ein paar Stunden Regeneration, Laufen

Was haltet ihr davon? Vll. kennt ihr ja zu dem auch gute Online Trainingspläne.

Mir ist es nämlich als Läufer trotzdem wichtig gut gebaut und ein klein wenig muskulös zu sein.

Hoffe auf viele und vor allem hilfreiche Antworten. Danke.

...zur Frage

Wie lange pausieren mit Knochenhautentzündung?

Seit dem Sommer hatte ich immer wieder Probleme mit beiden Schienbeinen, habe dann immer 2 Wochen pausiert, wieder mit Sport angefangen. Seit zwei Wochen sind die Schmerzen wiedergekommen und zwar sehr stark. Habe seitdem wieder eine Pause eingelegt, möchte aber diesmal, dass es endlich ganz verheilt. Die Schmerzen im Alltag sind jetzt weg, wie lange denkt ihr, sollte ich die Pause vorsichtshalber einlegen? 1 Monat, zwei Monate...? Ich tanze Standard und Latein, zweimal die Woche, kann ich dies schon vor dem Laufen wieder anfangen? Entstanden ist die Entzündung nämlich durchs Laufen..

...zur Frage

Macht es Sinn, an zwei Tagen hintereinander Krafttraining zu machen?

Hab derzeit immer nur Montags und Dientstags Zeit zu trainieren. Macht das dann auch SInn, wenn man 2 mal trainiert und dann 5 Tage gar nicht macht? WIe könnt eich die 2 Tage optimal nutzen?

...zur Frage

Wie viele Tage Ruhepause vor einem Halbmarathon?

Ich mein , man wird wohl kaum zwei Tage davor nochmal laufen können oder? Ab wann macht man eher Ruhepause und macht vorm Wettkampf nichts mehr, damit man ausgeruht ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?