Trainiert Golf den Körper?

3 Antworten

sicher ja: auf jeden Fall mal in Bezug auf die koordination, auf die konzentration, in Bezug auf die Beweglichkeit, und ssicherlich verbraucht man beim Golfen ein paar Kalorien. Es kommt immer darauf an wie intensiv man eine Sportart betreibt, es gibt auch Tennisspieler die betreiben "Standtennis" und die verbrauchen auch nicht viele Kalorien.

Ich glaube es geht hier nicht um die Frage ob Golf eine Sportart ist, das ist Golf absolut. Es geht vielmehr um die Frage, mit welcher Intensität der ein oder andere eine Sportart ausübt. Das hat aber nichts mit Golf zu tun. Ich sehe genügend dickbäuchige Tennisspieler oder auch absolut unsportliche Radfahrer, bei denen ich mich auch frage, ob das was mit Sport zu tun hat. Hierbei wird auch nicht hinterfragt, ab Tennis oder Radfahren eine Sportart ist. Es kommt doch vielmehr auf den Einzelnen an, ob er eine Sportart gemütlich als Zeitvertreib ausüben will, oder eben intensiver. Und ist beim Golfen genauso. Natürlich muss man als Golfer nicht unbedingt so fit wie ein Marathonläufer sein, aber beim Golf werden aben andere sportspezifische Eigenschaften gefordert (Bewegungstalent, Konzentrationsaudauer, Ballgefühl, Gleichgewichtsgefühl, spezielles schwungspezifisches Krafttraining, und aber auch genauso eine gewisse überdurchschnittliche Ausdauer). Um die Frage zu beantworten, Golf kann auf jeden Fall den Körper trainieren, aber natürlich nicht in dem Maße wie Tagestour mit 1500 Höhenmeter mit dem Mountainbike.

Hey Seifenkiste,

golf ist der Koordinativ schwierigste Sport nach Stabhochsprung!

Leider muß jeder Profi einen Ausgleichsport machen um nicht so dick zu werden wie die leider so bekannten.

Ausserdem ist Golf eine sehr einseiteige Belassung und daher Ausgleichen....

Schau doch mal Tiger Woods an, nur Muskeln und kein Gramm Fett. Jedoch nicht nur vom golfen. Er Trainiert wie alle Sportlichen Pros mindestens 4 mal die Woche im Gym und macht Pilates.

Obwohl er pro Runde 1500 Kilokalorin verbrennt.

Was für ein Tier... eben Tiger..

Bis Baldi....

Was ist die Stammvorgabe beim Golf Handicap?

Wozu dient diese Stammvorgabe? Wie kommt sie zustande? Und welche Bedeutung hat die Stammvorgabe für das Handicap beim Golf?

...zur Frage

Benötigt man für das Golf spielen Kondition?

Wir hatten in der Familie schon öfter die Debatte zwischen den Golfern und den Nicht- Golfern, ob man denn für das Golf spielen Kondition benötigt? Könnt ihr dieser Diskussion vielleicht ein Ende setzen? :)

...zur Frage

Wie sehr schadet dass Essen von Süßigkeiten dem Körper eines Sportlers?

Ausser den zusätzlichen kcal, wie schadet es dem Körper? Kann es dem Körper überhaupt schaden?

...zur Frage

Wieviel Sport muss sein?

Man hört ja immer, dass es egal sei, welchen Sport man betreibt, solange er Spaß macht. Aber sind wir mal ehrlich: Darts zu spielen oder ein paar Schläge auf dem Golfplatz zu spielen bringt nicht wirklich was für den Körper.

Meine Frage ist nun, wie viel und welcher Sport muss sein, um positive Effekte für sich (körperlich oder psychisch) feststellen zu können?

...zur Frage

wie wirken sich viele narben am körper auf den sport aus?

hi,

ich habe sehr viele narben am körper und habe mich daher gefragt welche funktionen mein körper nicht mehr hat wegen der narben und wie sie sich das auf den sport auswirken.....

...zur Frage

Wann spricht man beim Golf eigentlich von einem Longhitter?

Zählt das nur für den Driver, oder nur beim Abschlag? Wenn ja, wie weit muss der Abschlag dann sein, damit man ein Longhitter beim Golf ist? Oder zählt die Bezeichnung womöglich auch für einzelne Eisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?