Trainieren gegen einen "steifen Hals"?

1 Antwort

Ich würd ihn vorsichtig dehnen, in dem du dir im Sitzen die Hände hinter den Kopf nimmst und ganz leicht nach vorne unten ziehst. Am besten wären natürlich Massagen, die helfen richtig gut gegen Verspannungn. Wärme hilft auch noch, es gibt so kirschkernkissen, die man warm machen kann, die kannst du dir dann in den Nacken legen. Das fördert die Durchblutung der Muskulatur.

kapselriss kniegelenk

mein behandelnder arzt meinte, ich sollte das knie einige wochen gar nichts bis kaum belasten (also krücken jetzt-_-) und mit wärme behandeln. samstag abend hab ich mir den riss zugezogen, die schwellung war am abend und sonntag enorm, heute ist sie breits zurückgegangen, jedoch noch da.

einige fragen hätte ich:

wie kann ich eine versteifung verhindern, dass nach abheilung ich keine beweungseinschränkungen habe ? (meine schwester hatte am daumen wegen eines kapselrisses eine schiene und der daumen ist nun steif). sollte ich nachdem die schwellung und schmerzen in den nächsten tagen (hoff ich mal ) das knie immer leicht bewegen, also beugen und strecken ?

wie sieht das mit der versorgung des knorpels aus ? wenn ich mein knie einige wochen schonen muss und so gut wir gar nicht belastden darf wie soll der knorpel da ernährt werden ?

der arzt war sehr gestresst weil er die praxis alleine führte heute, und wollte nur noch schnell zum nächsten patienten, sodass ich keine zeit hatte diese fragen zu stellen-_-

vielleicht gibts ja einen mit erfahrungen ?

schonmal danke

...zur Frage

8-12 Wiederholungen was versteht man darunter genau?

Hallo,

Ich bin seid 3 Tagen im Fitnessstudio angemeldet und habe mich über den Muskelaufbau informiert am besten sind 8-12 Wiederholungen geeignet aber ich verstehe nicht genau was damit gemeint ist:

kann ich auch 3 Sätze mit 12 Wiederholungen machen ? oder sollte der erste Satz 12 Wiederholungen sein und dann mit den Wiederholungen runter gehen ? Danke im voraus

...zur Frage

Schmerzen bei steigender Belastung nach Bänderriss/Talusfraktur normal?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca 6 Wochen einen Unfall und mir dabei eine Talusfraktur zugezogen (allerdings so "leicht" dass sie nur im MRT sichtbar war) und die Außenbänder sind komplett durchgerissen.

Nun darf ich wieder die Belastung steigern und bin derzeit bei ca 30-35kg und habe aber nun leichten Schmerz beim abrollen bzw eine Art sehr unangenehmes ziehen im Fuß. Kann allerdings schlecht sagen ob es aus der Region der Bänder oder des Talus kommt... liegt ja quasi nebeneinander...

Ist es normal dass man beim erneuten Belasten nach so einer Verletzung die erste Zeit Schmerzen hat? Der Fuß war 6 Wochen quasi komplett ruhig gestellt. Durfte nur mit 15KG belasten...

Kommen die Schmerzen eher von den Bändern oder vom Talus? Oder kann es die Muskulatur sein die sich zurückgebildet hat?

Danke euch im voraus!

...zur Frage

Bei schwacher Erkältung lieber Kraft- oder Audauertraining?

Ist bei schwacher Erkältung eher Kraft-, oder Ausdauertraining geeignet? Ich habe nur leichten Schnupfen und ein Kratzen im Hals, also keine richtige Erkältung... Was ist besser? Ich fühle mich fit genug um Sport zu treiben, möchte allerdings meine Organismus nicht zu sehr belasten...

...zur Frage

Was macht man am besten gegen eine Bauchmuskelzerrung?

Hab mir vor zwei Tagen beim Sportln eine Bauchmuskelzerrung zugezogen. Habt ihr irgendeinen speziellen Tipp, was man am besten tut, damit man die Zerrung möglichst schnell wieder heilt?

...zur Frage

Lieber barfuß oder mit Socken in Turnschläppchen

Hallo, finde dass es viel mehr sexy aussieht wenn man barfuß in Turnschläppchen ist, jedoch krieg ich da irgendwie immer ziemlich feuchte Füße und weiß nicht was ich dagegen machen, kann außer Socken anziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?