Tipps zum Freerunning/Parkour?

2 Antworten

Hallo Ich mache jetzt ca seit 4 Jahren Pakour. Für die Grundsachen habe ich 4-6 Monate gebraucht dann war ich gut in Form. Bis ich Salto Flick Flack und co. Gut gekonnt habe habe ich nochmals 4 Monate gebraucht ist aber bei jedem anders Meine Tipps für dich. Baue zuerst eine gute Kondition auf da du beim Pakour sehr viel läufst. Dann musst du deine Balance trainieren, ohne eine gute Balance hast du ein großes Problem weil alle weiteren Techniken gehen von deiner Körperkontrolle aus. Was auch noch sehr wichtig ist das du das abrollen nach einem Sprung kannst das ist sehr Wichtig weil ansonsten du dich sehr Verletzen kannst. Und Standard Training solltest du auch machen wie Laufen,Liegestütze,Hochwechselsprünge,Klimzüge… Du solltest am Anfang wenn es möglcih ist jeden Tag Trainieren geh an deine Grenzen soweit du kannst, umso mehr du Trainierst desto mehr steigerst du deine Körperlichen Fähigkeiten.

Du denn Show einlagen: Wie Salto Flick Flack und co solltest du erst trainieren wenn dein Körper in einer guten Form ist und beim Trainieren eine Matte verwenden oder du hast einen Partner der einen guten Freund der dir Hilft. Vielleicht hat dir meine Erfahrungen was geholfen

Hey, also ich mache Parkour jetz sei ungefaehr 2 Jahren und habe fuer die Basics auch ungefaehr 4 Monate gebraucht. Sachen aus der Akrobatik (Tricking) uebe ich noch nicht so lange, um auf dem Stand von "spitzensportler" zu kommen, brauche ich glaube ich etwas laenger, aber sollte auch nicht mehr als 8 Monate werden. Im groessten Teil wuerde ich "Spitzensportler" auch zustimmen, nur nicht in dem Teil: Wie oft trainieren. Er hat zwar recht, dass wenn du viel trainierst, du auch viel erreichst, aber du solltest nicht in einem durch jeden Tag trainieren, da es schlecht fuer deinen Koerper ist. Wenn er in einem durch belastet wird, findet kein Muskelaufbau statt, deswegen solltest du immer wieder, mindestens alle 2-3 Tage einen tag Pause einlegen, damit sich dein koerper regenerieren kann. Ansonsten machst du in Hinsicht auf Muskeln keinen Fortschritt, wirst unter Umstaenden sogar schlechter. Sonstige Tipps: Immer ein gutes Warm Up machen, da sonst deine Gelenke leiden. Nach dem Training ein gutes Cool Down, mit gruendlichem Stretching und ein paar Uebungen zur Entspannung. das Cool Down sollte ungefaehr so lang sein wie das Warm Up. Ansonsten hat "Spitzensportler" alles wichtige gesagt.

Was möchtest Du wissen?