Tennisprofi werden auf ATP Niveau?

4 Antworten

Wie schätzt dich denn dein Trainer/Trainerteam ein? 

Gewinnst du denn deine Spiele regelmäßig bzw. bist du einer der Besten in deinem Jahrgang?

Wie jetzt, du stehst 20 Stunden in der Woche auf dem Platz und das ohne Trainer und ohne Plan? 

Ich gehe davon aus das du einem Verein angehörst, da du schreibst das du alle Spiele gewonnen hast. Wenn dem so ist dann sollte der Trainer schon auf dich aufmerksam geworden sein. Er ist derjenige der Talente erkennt und sie dementsprechend weiter fördert bzw. vermittelt. Bespreche das mit ihm. In wie weit du später einen Professionellen Weg einschlagen kannst, wird dir hier aus der Ferne keiner beantworten können. Das können nur die Trainer beurteilen.

Richtige Vorbereitung - Muskeln schwach

Hallo!

Ich bin 20 Jahre alt und spiele aktiv Fußball. Seit 2 Jahren spiele ich bei den Senioren. Am Sonntag ist das erste Spiel mit unserer 1. Mannschaft. (Erstes Jahr Senioren = 2. Mannschaft zum reinkommen)

Die Vorbereitung auf die neue Saison war hart. Wir spielen Kreisliga A und wollen aufsteigen. Jedoch habe ich die Woche vor dem Spiel am Wochenende Probleme mit meinen Muskeln. Obwohl wir diesmal nur zwei mal in der Woche Training hatten, fühle ich mich schlapp und überhaupt nicht fit. Konditionell und fußballerisch bin ich schon länger auf dem Niveau, jedoch fühlen sich meine Muskeln (vorallem Beine) seit Tagen tot schwer an. Was kann ich bis Sonntag dafür tun?

Bestimmtes essen? Mehr Kohlenhydrate? Irgendein bestimmtes Bad nehmen? Oder irgendwelche Dehnūbungen? Gestern beim Training ging nämlich garnichts bzw. Ich konnte nicht meine übliche Form ausspielen.

Wäre Super wenn sich jemand meldet, FALLS es Tipps gibt.

Danke ;-)

...zur Frage

Verbessern des Stellungsspiels im Tennis

Guten Abend allerseits

Ich spiele seit ca. 3 1/2 Monaten Tennis. Vorhand ist okay und Rückhand wird langsam besser, auch wenns zeitenweise noch happert. Ich bekunde des Öftern Mühe beim Stellungsspiel. Hier drei Beispiele:

Hohe Bälle: Die erwischen mich oft total blöd und meine Schläge versiebe ich, vor allem auf der Rückhandseite (mittlerweile beidhändig).

Extremer Slice: Ich will den Ball retournieren, stehe aber falsch zum Ball, weil dieser sich im letzten Moment zur Seite dreht.

Netz/Stoppball: Ich erlaufe sie meist, aber ich schiesse den Ball völlig sinnlos ins Aus. Bzw. ich treffe ihn schlecht aus dem schnellen Laufen heraus.

Könnt ihr mir Ratschläge und Tipps geben, wie ihr euch diesbezüglich verbessert habt? Die einfachen Schläge auf mich kann ich mittlerweile anständig retournieren (gemessen an meinem bescheidenen Anfänger-Niveau).

Liebe Grüsse Kelsier

...zur Frage

Schulterschmerzen nach eintöniger Belastung, wie behandeln?

Hallo, mein Sport am Wochenende war Küchendecke und Wände streichen, inklusive nachher Boden putzen, das war "vorvorgestern" und vorgestern. Gestern war ich ca. 3,5 km "anjoggen" für dieses Jahr und da hatte ich noch keine Schmerzen in der Schulter. Sonst spiele ich 1x wöchentlich Handball und mach auch etwas Hanteltraining, schwimmen und stretchen. Jedenfalls bin ich heute morgen halb 4 aufgewacht wegen der Schmerzen, auf der rechten betroffenen Schulter kann ich gar nicht liegen. Hab jetzt erst mal ein schmerz- und entzündungshemmendes Medikament (Ibu 400 - 1 A) eingenommen, was ich noch zuhause hatte. Was sollte ich noch machen..kühlen? Mal sehen was passiert, wenn die Wirkung der Tablette nachlässt, das müsste ja in den nächsten 2 - 3 Stunden passieren?! Hat von euch jemand ähnliche Erfahrung machen müssen? Grüße Ball..

...zur Frage

3 Wochen Zeit um an der Kondition zu arbeiten.

Hallo Habe in einer Woche 3 Wochen Ferien und möchte diese nutzen um meine Kondition zu für die nächste Saison zu verbessern (Fussball)

Daten über mich: Habe mit zwischen dem 4. und 16 Lebensjahr Fussball auf recht hohem niveau gespielt. Hatte dementsprechen eine sehr gute Kondition. Zwischen 16 und 18 habe ich ca 1Jahr leider kein Sport gemacht. Seit einem Jahr spiele ich wieder in einem Verein Fussball, kann aber aufgrund meiner Arbeitszeiten nur einmal die Woche ins Training. Immer wieder hatte ich kleinere Verletzungen welche mich daran gehindert haben an meine alte Leistung anzuknüpfen. Bin nie wirklich Fit geworden. Seit 2 Wochen in denen wir kein Training hatten bin ich am Wochenende jeweils 45Min, bei langsamem Tempo, Joggen gegangen. Könnte auf langsamem Temp bestimmt auch über 60 Min Joggen.

Nun möchte ich die 3 Wochen gut ausnutzen...

Ist es sinnvoll jeden Tag joggen zu gehen? nach 7tagen vielleicht eine 3-Tägige Pause Fitnessgeräte stehen mir nich zur Verfügung.

Freue mich auf Antworten

...zur Frage

Totale Nervosität vor Spiel

Hallo Leute,

ich habe seit einigen Monaten mit einem mir sehr unangenehmen Problem zu kämpfen. Momentan spiele ich in der A-Jugend Fußball auf der Innenverteidiger Position. Es läuft eigt. alles ganz gut, wir sind 2. in der Tabelle und ich selber bin mit meiner Leistung eigt. zufrieden. Leider bin ich vor den Spielen extrem nervös. Das ist nicht die normale Anspannung wie vor einer Klausur oder Ähnlichen. Ich habe förmlich höllische Angst etwas falsch zu machen. Mache ich einen groben Fehler, führt der in der Verteidigung meistens zum Gegentreffer. Beim Hallenturnier vor 3 Wochen, habe ich genau einen Fehler gemacht. Der führte dann auch zum Gegentreffer. Zwar haben wir das spiel gewonnen und der Trainer meinte es kann immer passieren, trotzdem habe ich seit dem Tag echt Probleme.

Nächstes Wochenende spielen wir nun gegen den ersten der Tabelle. Falls wir gewinnen sollten, würden wir die Saison gewinnen. Ich bin umso aufgeregter, da mein eigt. Mitspieler in der IV krank ist und ich also diesmal die Abwehr selber dirigieren muss.

Ich weiß einfach nicht, wie ich das jetzt machen soll. Ich mach mir seit Tagen Gedanken. Absagen, und damit kneifen gibts nicht. Die Jungs im Stich lassen tue ich dann doch nicht.

Hat jmd. vielleicht einen Tipp für mich?

Lg

...zur Frage

Schmerzen unterer Rücken (Ziehen/Stechen)

Ich habe seit einiger Zeit Schmerzen im unteren Rücken, es zieht leicht und "sticht" manchmal recht heftig (vor allem links, ich bin Rechtshänder) Ich vermute dass meine untere Rückenmuskulatur überbelastet ist, ich tendiere zum Hohlkreuz. Folgende Probleme welche vielleicht damit in Verbindung stehen könnten sind mir aufgefallen:

  • Wenn ich Kniebeugen mache, kann ich meine Ferse nicht am Boden halten, ich gehe damit automatisch hoch, wenn ich mit dem Gesäß runter gehe - tue ich das nicht, kann ich nur den Oberkörper weiter senken.
  • Das linke vordere "Eck" meines Brustkorbes steht wenn ich gerade stehe ein wenig weiter vor als das Rechte (ich hoffe das kann man sich vorstellen), es wurde aber durch Krafttraining sehr viel Besser (ging zurück).
  • Wenn ich mich hinknie, dann mit dem Oberkörper zurück gehe (Hintern auf den Fersen,Ziel, mit Schultern dann hinten Boden berühren) um meine Oberschenkel etc. zu dehnen, schaffe ich das bis so ca. 45 Grad nach hinten/unten. => Mein "Torso" ist relativ steif.

Mein Bruder hatte einen Bandscheibenvorfall und deswegen bin ich da etwas empfindlich. Ich spiele viel Fußball + Krafttraining, also wird das doch auch relativ stark belastet. Also was tun? Dehnen - wenn ja wie? Werde mal nen Orthopäden fragen, da ich Termin wegen Sprunggelenk habe in paar Tagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?