Tennisarm durch Brustwirbelblockaden-was ist mit Yoga?

2 Antworten

Hallo, Du scheinst eine/en anderen Yogalehrer/inne zu brauchen. Blockaden konnte ich sehr gut mit Yoga lösen. Es war bei mir wichtig, nur soweit zu gehen wie die Dehnung anfing. danach erst weiter. Die Kräftigung der Umliegenden Muskeln gehört auch dazu. Es gibt keine allgemeingültigen Übungsreihen für jeden. Es gibt gute Yogalehrer/innen die das mit mir geübt haben. Das war ein langes Suchen. Wenn Du dabei bleiben möchtest, so schaue genau wie sich Dein Körper anfühlt. Es gibt Yogatherapeuten, die sind auch richtig gut. Liebe Grüße, Volker68

Hey,

Definitiv!!

Wenn das Problem mit dem YOga so offensichtlich scheint solltest du zu mindest weiterhin pausieren. Ich will Yoga allgemein nicht schlecht reden, aber in diesem Fall scheint es eindeutig die falsche Freizeitbeschäftigung zu sein. Ich weiß nicht genau was du mit "frei weitertrainieren" meinst. Für den Fall dass du zum Beispiel vom Fitnessstudio redest musst du natürlich auch hier vorsichtig sein. Aber da du deine Schwachstelle zu kennen scheinst kannst du dein Training ja darauf ausrichten. Beobachte deinen Körper jetzt einfach mal eine Zeitlang ohne Yoga und schaue wie er sich verhällt.

Gruß und viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?