Tennis: einarmige Rückhand oder beidarmig?

1 Antwort

Einhändig, obwohl das der tatsächlichen Technik nicht gerecht wird. Da auch bei der einhändigen Rückhand beide Hände den Schläger führen, bis zum Zeitpunkt kurz dem Schlag. Dann erhält der linke Arm vor allem ausbalancierende Funktion.

Hoch auf die Rückhand des Gegners spielen?

Ist das eigentlich eine erfolgreiche Taktik beim Tennis, die noch Erfolg hat? Kann man damit eigentlich ein Match gewinnen, oder dies doch nicht so einfach?

...zur Frage

Bekomme ich mit beidhändiger Vorhand beim Tennis mehr Power auf den Ball?

Meine beidhändige Rückhand ist immer stärker als meine einhändige Vorhand. An was kann das liegen. Sollte ich versuchen die Vorhand auch mit beiden Händen zu spielen? Was haltet ihr davon? Spielt jemand von euch sowohl Vorhand als auch Rückhand beidhändig?

...zur Frage

Warum spielen viele die Slicerückhand, aber fast niemand mit der Vorhand einen Slice?

Oftmals sieht man im Tennis, dass die Rückhand mit einem Slice gespielt wird. Bei der Vorhand ist mir das fast noch nie aufgefallen. Hat das irgendeinen Grund? Warum spielen viele Tennisspieler/-innen einen Rückhand-, aber keinen Vorhandslice?

...zur Frage

Tipps für mehr Kraft beim RückhandschlagKm

Ich spiele seit nunmehr 3 Jahren Tennis und habe das Problem, daß ich, wenn ich die Rückhand erlaufe kaum noch Kraft für den Schlag habe. Bei der Vorhand habe ich dieses Problem nicht. Ich schlage die Rückhand einhändig und frage mich nun, was ich tun könnte. Bringt es was, wenn ich auf die beidhändige Rückhand umlerne. Kann man das überhaupt nach 3 Jahren noch? Hat jemand eine Idee, wie ich diesem Problem angehen könnte??

...zur Frage

auf was muss ich achten wenn ich im tennis vorhand und rückhand mit offener beinstellung spiele?

rückhand spiel ich beidhändig...

...zur Frage

Tennis - Stärkerer Rückhandschlag entwickeln, aber wie?

Guten Abend allerseits

Könnten die Spezialisten hier Tipps und Anweisungen geben, wie man die Geschwindigkeit seiner Rückhand drastisch erhöhen kann? Ich habe zwei Probleme: Meine Rückhand ist viel weniger stark und drückend als die Vorhand, und wenn ich versuche, mehr Druck zu machen, bekomm ich zu wenig Spinn auf den Ball, ergo fliegt er meist zu hoch. Ich spiele die Rückhand zweihändig. Habe ich einfach zu wenig Kraft oder an was könnte es liegen? Auf der Vorhand kann ich die Bälle schnell beschleunigen :/

Liebe Grüsse Kelsier

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?