Technische Ausführung Kreuzheben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich gebe Dir da vollkommen Recht.

In allen Fachzeitschriften und Büchern in denen die Ausführung von Kreuzheben beschrieben wird, wird es nie empfohlen das Gewicht komplett abzulegen. Es sollte zwar den Boden berühren, aber mehr auch nicht. Bei einer vollständigen Entspannung der Muskulatur (das passiert ja wenn ich das Gewicht ablege) ist das Verletzungrisiko, meiner Meinung nach, viel zu Hoch.

Z. B. steht in "Synergistisches Muskeltraining" von Klaus Arndt: "Die Hantel sollte den Boden kurz berühren, aber nicht abgelegt werden, bevor Sie mit der nächsten Wiederholung beginnen."

Ich gebe dir auch vollkommen recht! Die Muskelarbeit während der REPs andauern, daher wäre ein Absetzen kontraproduktiv! Durch das absetzten steigt auch die Gefahr einer Muskelverletzung !

Im Kraftdreikampftraining, wo Kreuzheben ja eine Disziplin ist, haben beide Varianten ihre Berechtigung.

Beim Kreuzheben soll man den Boden nur leicht berühren, aber nicht absetzen. Die Erfahrung zeigt dass die Verletzungsgefahr steigt, wenn man absetzt. Warum? Weil die Muskeln beim Absetzen entspannen, und nicht immer schnell genug wieder angespannt werden, wenn man das Gewicht hochzieht. Das geht dann mächtig auf die Wirbelsäule!

Danke an Euch alle! Eigentlich waren alle Eure Antworten hilfreich! mfg Ralle13

Was möchtest Du wissen?