Tanzschuhe für Anfänger?

3 Antworten

Ich kann nur OliverB. beipflichten. Ich habe zuerst mit meinen "eigenen" Schuhen getanzt, dann haben sich immer Flocken am Schuh gesammelt und ich bin bei bestimmten Tanzschritten nur noch gerutscht. Daraufhin habe ich mir Tanzschuhe mit Ledersohle gekauft, mit einem kleinen Absatz (ich bin schon groß, mein Tanzpartner hat es mir gedankt). Wenn es mir zu rutschig wurde konnte ich mit einer Spezialbürste die Sohle aufrauhen und wenn Bedarf war noch in Wachs die Sohle stumpfer machen. Aber wie gesagt, probier erstmal Deine eigene Schuhe aus. Tanzschuhe bekommst Du meist in Spezialhandel mit Nachfrage ob sie verschiedene Tanzschuhe auch anbieten. Je größer die Auswahl, desto eher findest Du welche.

Das ist gar nicht so einfach zu sagen. Absatz kann so ein Schuh haben, wenn Du Absätze gewohnt bist. Ansonsten ist das einen böse Kankelei und macht keinen Spaß. Eben: nicht zu hoch. Die Sohle hängt vom Untergrund ab. Wenn Du in einer Tanzschule bist, haben die meist Parkett. Mit handelsüblichen Ledersohlen oder Plastiksohlen bist Du nur am Rutschen, mit Gummisohlen kannst Du Dich gar nicht bewegen. Probier einfach mal die Schuhe, die Du hast, aus, ob sie stumpf genug sind, dass Du über das Parkett laufen kannst ohne auszurutschen, und ob sie glatt genug sind, dass Du Dich drehen kannst, ohne dass der Fuß stehenbleibt. Dann mach damit Deinen Tanzkurs. Wenn Dir Tanzen Spass macht und Du weitermachen willst, schaff Dir "richtige" Tanzschuhe an. Die gibt es im Spezialhandel und sie haben eine besondere Sohle. Die Investition lohnt sich aber nur, wenn Du länger tanzen möchtest. Dafür sind sie auf Parkett optimal.

Sie sollten ein bisschen Absatz haben aber noch nicht zu hoch und eine Ledersohle rutscht einfach besser als Kunststoff.

Was möchtest Du wissen?