Takemusu Aikido, Trainerlizenz

1 Antwort

Der Aikidoverband ist nicht nach diesem Prinzip gegliedert. Wenn Du bereits einige Jahre Aikido machst und bereits einen DAN-Grad hast (ist aber keine Voraussetzung), kannst Du auch eine eigene Gruppe aufbauen. Natürlich funktioniert das umso besser, je besser Du selbst Aikido beherrscht (daher der DAN-Grad). Aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt, können sich auch mehrere Aikidokas zusätzlich treffen (falls es weiter außerhalb von einem vorhandenen Dojo ist).
Unabhängig von Deinem Verein und Deinem Meister (nach welchen Techniken gelehrt wird), kannst Du bei allen Lehrgängen mitmachen - schwierig ist nur an diese Infos zu kommen.

allgemein beweglicher werden?

Hi

Ich bin 20 Jahre alt und mache recht viel Sport. Leider bin ich sehr sehr sehr unbeweglich und möchte das gerne ändern. Ich möchte einfach nur allgemein ich sage mal so Beweglich wie möglich werden.

Wie mache ich das am Effektievsten? Ich gehe jetzt davon aus, dass Dehnen da die richtige methode ist, aber wann Dehne ich? Welche Dehnmethoden brauche ich? Wie oft am Tag? vor dem Training, oder nach dem Training? Ist vllt ein Joga kurs die beste möglichkeit?

Nebenbei interessieren mich noch fragen wie: Kann ich überhaupt in meinem altern noch viel Beweglicher werden? Ich höre immer wieder das man dazu noch ein Kind sein muss... Wie lange muss ich ungefähr Dehnübungen machen um einen Unterschied zu sehen? Also sollte ich von mehreren Monaten ausgehen oder merke ich vllt schon nach ein paar Wochen einen Unterschied?

Also kann mich da vllt jemand informieren, oder kennt jemand eine gute Internetseite die mich gut informiert?

Liebe Grüße

...zur Frage

15 oder 20 Wiederholungen?

Vor einigen Wochen habe ich (w, 49, 176, 70kg) wieder mit dem Training an Geräten angefangen. Ich bin total untrainiert, da ich letztes Jahr massive gesundheitliche Probleme bekam und mit dem neu hinzugekommenen Asthma nicht umgehen konnte. Früher habe ich schonmal regelmäßig an Geräten trainiert und auch gute Fortschritte gemacht. Damals hatte ich immer 3 Sätze mit 15 Wiederholungen gemacht. Das ist aber 15 Jahre her, nach meiner Patellafraktur habe ich außer Walking und Yoga kein regelmäßiges Training gemacht. Was natürlich ein großer Fehler war. Damals schaffte ich z.B. bei den Adduktoren und Abduktoren 65kg, heute bin ich bei 15 (angefangen mit 10). Heute heißt es aber immer, ich soll 20 Wdh machen, mit 15 wäre das eine andere Art Training. Aber was der Unterschied ist, habe ich noch nicht herausgefunden, deswegen frage ich euch. Tatsache für mich ist, dass ich viel lieber mit 15 Wdh arbeite und damals auch gute Erfolge hatte. Jetzt habe ich meinen schicken neuen Trainingsplan einfach umgewandelt und mache 3x15. Wenn ich das gut schaffe, mache ich 3x20 und dann hänge ich mehr Gewicht dran. Leider brauche ich im Moment noch 2 Tage Pause zwischen den Trainingseinheiten und habe leichten Muskelkater. Das wird hoffentlich mit der Zeit besser, aber ich bin halt auch keine 30 mehr. Wie viele Geräte sind überhaupt sinnvoll? Meine Trainerin meinte schon, ich soll nicht zu viele machen.

...zur Frage

Alter Crosstrainer muss raus - Worauf muss ich beim kauf eines neuen achten?

Hallo Sportbegeisterte

Ich habe seit ca 5 Jahren einen Crosstrainer und bin nun auf der Suche nach einem neuen. Aufgrund der Masse an Crosstrainer, die im Netz angeboten werden, blicke ich überhaupt nicht mehr durch. Da ich die Marke Kettler kenne - im Gegensatz zu vielen anderen - würde ich deren Geräte mal in meine Vorauswahl nehmen (http://www.sportforster.de/kettler/crosstrainer.html). Die Crosstrainer von Kettler werden zudem sehr häufig angeboten, daher bin ich bis jetzt davon ausgegangen die seinen die Besten für zu Hause.

Doch mein Problem liegt einfach darin, dass mein jetziger nicht mal im Ansatz so viele Funktionen hat wie die Neuen. Es gibt bei jedem Gerät so viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, worauf muss man denn achten? Welchen würdet ihr mir empfehlen?

Kann man einfach nach dem Preis kaufen? Gibt es Qualitätsmerkmale?

Eine weitere Frage von mir wäre ob ihr mir noch einmal den Unterschied zwischen Ergometer und Crosstrainer erklären könntet?

Oh man, vielen Fragen und große Verwirrung in meinem Kopf :)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und meine Fragen beantworten

Dierk

...zur Frage

Nacken/Trapezius/linker Fuss brauche Hilfe!?

Hallo

Vorweg Ich bin 19 jahre alt Es geht um folgendes ich habe ungefähr seid 2 Monaten Nacken/hws beschwerden das heißt das es ne art dysbalance ist und der muskel links stärker ist und der muskel bzw der strang dort sehr zieht und schmerzt und der Trapezius ist verkürzt durch falsches Training und einen Schulterhochstand. :cry: Es ist auch sehr anstrengend den Kopf gerade zu halten bzw überhaupt zu halten.

Ich war deswegen beim Orthopäden und wegen meinen linken isg,Fuss die sehr schmerzhaft sind er hat mir 6x Kg verschrieben.

Auf dem Rezept stand drauf Verkürzung des Trapezius,und Piriformis Syndrom.

Meine Frage ist was ich selber noch tun kann übungen,dehnungen etc. oder Therapie Vorschläge?.Beim Isg Gelenk hab ich schon Angst das es Chronisch ist.

Weil Bei der Hws muss man ja besonders Vorsichtig sein.

Ich hoffe auf Feedback und Hilfreiche tipps euerer Seits bin nämlich verzweifelt und ratlos. Danke schon mal vorweg.

...zur Frage

Ausbildung oder doch nur A-Lizenz?

Vielleicht hat die/der ein oder andere ja umfassendes Wissen und kann mir weiter helfen ;) Ich überlege nach meinem Studium noch etwas in Richtung Fitnesstrainerin zu machen. Allerdings habe ich überhaupt keine Lust zu noch einmal zu studieren (Sportwissenschaften...) oder eine Ausbildung (Fitnesskauffrau...) zu machen, da ich nach 12 Jahren Schule und 3,5 Jahren Studium dann doch endlich mal arbeiten möchte. Ich könnte mir sehr gut vorstellen hauptberuflich in einem Fitnessstudio zu arbeiten oder als meine "eigene Chefin" nebenberuflich Trainingseinheiten zu geben. Nun meine Frage: Wonach suchen Fitnessstudios? Ist eine Ausbildung unbedingt von Nöten oder reicht es wenn ich eine Trainer-A-Lizenz habe (bekommt man immerhin in ein paar Wochenendseminaren für 1600,-)? Wie sieht es mit dem Verdienst aus wenn man nur eine A-Lizenz hätte - kann man davon überhaupt leben? Außerdem befürchte ich, dass das Wissen mit einer bloßen A-Lizenz unzureichend ist um kompetent und umfassend beraten zu können oder täusche ich mich da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?