Frage von Sportskanone99, 70

Tägliche extrem ungesunde fressattacken nach überwundener magersucht. Was tun will voll trainieren und perf, body aber so ist das niemals möglich.?

Antwort
von Juergen63, 64

Wenn die Magersucht überwunden ist dann solltest du dich an sich wieder in einem normalen Essverhalten befinden. Es geht aus deiner Anfrage leider  nicht hervor wie stark die Magersucht bei dir ausgeprägt war, wie dein Essverhalten während dieser Phase gewesen ist und ob du in Therapeutischer Behandlung warst oder noch bist. In dem Fall ist der Therapeut der beste Ansprechpartner. Nur er kann dir hier fundiert weiter helfen. Das Training solltest du, wenn es von der Kraft her möglich ist regelmäßig und strukruriert ausüben. Je nach dem wie lange dich die Magersucht begleitet hat ist es normal das dein Körper jetzt nach Nährstoffen schreit. Vor allem unter dem Hintergrund der sportlichen Aktivität die ja doch einen erhöhten Nährstoffbedarf nach sich zieht. Wichtig ist das du dich ausgwogen und auch mit Vernunft ernährst. Das ist unter dem Krankheitsbild welches dich begleitet hat natürlich nicht einfach. Von daher kann ich dir nur empfehlen dich von einem Fachmann in diesem Punkt beraten zu lassen.

Antwort
von Eumelinchen, 68

Hallo, ich würde dir auch zu weiterer therapeutischer Unterstützung raten, um ein gesundes Maß an Essen und Sport zu finden. Ich kann mir gut vorstellen, dass das nicht so einfach ist, nach einer Magersucht sich wieder auf einen gesunden Mittelweg einzupendeln. Zu viel Sport wäre übrigens auch nicht so gesund. Man kann es auch beim Training übertreiben (was auch gerne dann zu Freßattacken führt). Wie viel Sport machst du denn und wie viel ißt du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten