Täglich laufen?

2 Antworten

Theoretisch sollte das möglich sein, da bei diesen lockeren Läufen nie übersäuerst und du somit nicht lokal ermüden wirst. Ich denke, dass man aber trotzdem zentralnervös ernmüdet, wenn man jeden Tag eine Stunde laufen geht. Mein Vorschlag wäre: nur viermal in der Woche laufen und dafür zweimal Kräftigung der Rumpf- und Haltemuskulatur und dazu noch ausgiebige Dehnprogramme. Das muss nicht mal im Fitnessstudio sein, kannst du zu Hause genauso gut machen. Dann hätst du die Motivation immer aufrecht, jeden Tag joggen ist doch etwas eintönig, außerdem kannst du dich dem Wetter besser anpassen. Für deine allgenmeine Fitness ist so ein Training sicher besser. Ich hoffe es hilft dir :-)

Hi fitnessguru,

ich glaube auch, dass zwar 7 Tage leichtes Laufen nicht schädlich sind, aber bestimmt auch nicht besonders sinnvoll. Ich würde auf jeden Fall etwas variieren, und die zwei Tage Puase pro Woche machen bestimmt auch Sinn. Vielleicht gehst du ja noch ein- zweimal pro Wochen zum Radeln, damit dein Körper auch mal in anderer Art und Weise belastet wird. Zu eintöniges Training ist auf Dauer nicht gut. Du kannst ja Deine 3-4 Laufeinheiten auch etwas intensivieren, und mal 20 Minuten länger laufen, damit nimmt auch mehr ab, und du kannst aber trotzdem mal eine Ruhepause einlegen. Außerdem gehört zu einem erfolgreichen Abnehmen auch die richtige Ernährung. Man nimmt nämlich nur dann ab, wenn man mehr Kalorien verbraucht als man zu sich nimmt. Viel Erfolg beim Abnehmen, und schöne grüße

Trainingserfolg okay?

Ich trainiere jetzt seit 10 wochen (joggen)....begonnen mit 50 sekunden laufen und gehen usw.50 sek. waren ewig lang.....puh!Inzwischen laufe ich 5 km am stück durch!Ist der Trainingserfolg okay oder sollte ich mehr auf dem Kasten haben inzwischen? P.S.:ich laufe jeden 2.Tag

...zur Frage

Was bei überbeanspruchten Muskeln machen?

Vor ein paar Wochen habe ich nach einer langen Pause wieder mit langen Spaziergängen (fast schon Wanderungen) angefangen, dazu kommt noch ab und zu joggen auch noch. Je nach dem wie viel ich dann an einem Tag laufe, schmerzen meine Beine "leicht", weil überbeansprucht. Was kann man da machen , außer das man einen Gang beim Training herunter schaltet und Pause macht?

...zur Frage

Crosstrainer, Ernährung, Abnehmen

Ich hab mir einen Crosstrainer zugelegt; ich möchte Abnehmen (1,75cm ; 86Kg) Ja ich hab ein übergewicht und will anfangen es los zu werden, ich wollte mal Experten unter euch fragen, wie ich es mit der Ernährung am besten machen sollte. Nochmal zu dem Crosstrainer den habe ich mir zugelegt weil ich es oft dann doch nicht mache wenn ich mal draußen laufen wollte, irgendwie fehlte mir der drang dazu jetzt draußen zu laufen, jetzt seit ich den Crosstrainer habe laufe ich 3x 1Std auf dem Teil, jetzt wollte ich euch wegen der Ernährung fragen.

...zur Frage

Übergeben nach dem Laufen

Hallo,

ich mache viel Sport und seit zwei Monaten laufe ich wieder jeden zweiten Tag. Immer abwechselnd 45 locker, oder 3,5 km schnell (auf Zeit)..die 45 min sind kein Problem, da könnte ich meistens noch ewig weiter laufen.

Ich bin sehr ergeizig und zielstrebig und möchte mich immer verbessern.. bei den 3,5 km geb ich immer alles und stoppe die Zeit und will unbedingt jedes mal schneller sein, auch wenns nur wenige Sekunden sind. Hab ich mich auch schon sehr verbessert. Nach dem Lauf ist mir immer erst mal richitg schlecht und ich lieg meistens erst mal eiginge Minuten auf dem Boden, um mich aus zu ruhen..ich muss mich auch immer fast übergeben. Heute hab ich mich dann auch mal übergeben.

Ist das sehr schlecht? Soll ich es langsamer angehen lassen?? Ich hab auch vor dem Laufen nicht viel gegessen, aber eine Stunde vorher schon etwas. Soll ich zwischen Laufen und Essen noch eine größere Pause machen?? Allerdings mag ich es auch nicht zu laufen, ohne mich richtig auszupowern..

bin übrigens weiblich..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?