Tabata=Ausdauertraining

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo deine Frage zum Coopertest.

Der Coopertest dient zur Bestimmung der Ausdauerfähigkeit einer Person um diese in vier Leistungsstufen wie „Sehr gut / Gut / Mittel / Ungenügend“ einordnen zu können. Dieser wird häufig im Schulsport, und bei Behörden-Einstellungstest angewendet.

Stichwort „Ausdauerfähigkeit“ Verweis auf Quellenangabe „Wikipedia“

hier eine kurze Angabe wie ein Coopertest durchgeführt wird.

Coopertest-Zenario 15 min. lockeres Aufwärmen,

12 min. Laufen auf der Laufbahn vom eine Länge 400m, nach dem Schlußsignal des Prüfers ist auf der Stelle stehen zubleiben. Es werden die zurückgelegten Runden plus die Strecke der zuletzt angefangenen Laufrunde bis zum Stillstand vermessen.

15 min. Auslaufen,

Beim Coopertest ergo Ausdauersport, kommt es darauf an mit seinem Treibstoff „Sauerstoff“ solange wie möglich im gleichen Tempo (min./km) und soweit als möglich (Streckenlänge in Metern bzw. Km) zu Laufen. Die erlaubt Rückschlüsse auf die allgemeine Ausdauer bzw. Fitness

Trainingsempfehlung zum Cooper-Test: Gesamtdauer des Trainings geht über 12 Wochen. 2 mal die Woche (Di. u. Do.), je 60 min. bei Untergrenze 65% (Hfmax.) bis Obergrenze75% (Hfmax.)der maximalen Herzfrequenz, 1mal die Woche (Samstags oder Sonntags) jeweils von Woche zu Woche 10-15% an Zeit dazu addieren. z.B. 1.Wo.60min. 2.Woche +15% = 69 min. 3. Woche + 15% = 79,35 min. also 80min. Usw. bis zur 12.Woche.

Danach fängt man wieder bei der 1. Woche an und hangelt sich wieder bis zur 12. Woche.

Die maximale Herzfrequenz (Hfmax.) kann man auf verschiedene Weisen ermitteln, die Aussage kräftigste ist die die unter Laborbedingungen auf einem Laufband ermittelte wird. Diese wird in Kombination aus Laktat gestützte Spiroergometrie in Verbindung mit EKG Messung ermittelt.

Die einfachste Methodisierung aber auch die UNGENAUSTE weil nicht wirklich Gemessene.

Aber Achtung gilt nur für Einsteiger, bei denen ein Labor ermittelter Leistungstest sozusagen mit „Kanonen auf Spatzen geschossen“ bedeuten würde.

Diese Formel dient nur zum anfänglichen Ausdauertraining: Hfmax. = bei Männern, (220 minus Lebensalter) = Herzfrequenz Maximal =100% Hfmax. = bei Frauen, (226 minus Lebensalter)

Nach ausreichender Zeit (ca.12 Monate) könnte man einmal daran Denken einen Leistungstest unter Laborbedingungen durchzuführen.

Stellungnahme zur eigentlichen Frage: Täglich 4min. zu Laufen, das ist wie Mohn-Kuchen backen, ohne Mohn, zu bewerten.

Um eine Leistungssteigerung zu erzielen, ist es erforderlich mindesten 3 mal die Woche nach Traingsplan zu Trainieren (Laufen). Der Körper reagiert auf regelmäßige Reizsetzung / Superkompensation

mfg LB Marathonläufer

Quellenangabe! Coopertest in Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Cooper-Test

Was möchtest Du wissen?