Syndesmosebandriss

0 Antworten

fast 4 Jahre nach doppel. Bänderriss rechts seit 5 Monaten mehr werdende Schmerzen

Hi

Am 10.8.2007 bin ich mit dem rechtem Sprunggelenk übelst umgeknickt. Es knallte richtig im Sprunggelenk. Ich habe damals vor Schmerzen geschrien. Als ich es dann endlich mal hochgeschafft hatte konnte ich auf dem Fuß überhaupt nicht stehen. Wir sind dann zum Krankenhaus. Die haben geröngt und ein Bruch wurde ausgeschlossen. Die meinten es wäre 1 Bänderiss. Bekam nen Salbenverband und sollte nach Hause. Das würde in paar Tagen wieder besser gehen. Zu hause lief ich dann auf Krücken weil ich den Fuß nicht belasten konnte und ich machte meine Aircastschiene dran die ich noch hatte vom ersten mal umknicken mit dem rechten Fuß von 1996. 3 Tage nach dem "unfall" bin ich zum niedergelassenen Chirurgen weil mein Fuß so schlimm angeschwollen und blau war das ich echt dachte O MEIN GOTT. Der untersuchte auch und meinte das wäre sogar ein doppelter Bänderriss. Ich sollte den Fuß zu hause aber hoch lagern. ABER er nahm mir die Krücken und die Schiene weg. Sowas wäre veraltet und ein Salbenverband würde reichen. Die nächsten Wochen schleppte ich mich durch die gegend. 6 Wochen später war der Fuß immer noch leicht geschwollen. Nach 12 wochen war die Schwellung dann weg. Allerdings schwoll der Fuß in den folgenden Monaten immer noch an wenn ich den ganzen tag gelaufen bin was sich als 4 fach Mutter ( die jüngste war zum Unfallzeitpunkt erst 6 WOchen alt).

...zur Frage

Wie lange noch Pause nach Bändereinriss am Knöchel

Ich pausiere nun seit 3 Wochen mit der aircast schiene an meinem Knöchel nachdem ich mir einen bändereinriss zugezogen hatte wie lange sollte ich noch pausieren? die schwellungen sind eigentlich schon weg eigentlich könnte ich ohne dieser schiene auch gehen aber ich will nichts riskieren. Danke im voraus LG

...zur Frage

Welche Übungen nach Krücken gehen

Hallo, ich wurde am rechten Großzeh operiert und darf 4 Wochen lang nicht belasten und nur auf einem Bein mit Krücken gehen. Das ist so anstrengend, mir tun abends jedesmal die Finger und Handflächen weh, obwohl ich noch nicht mal viel gehe - gerade weil es anstrengend ist. Ein wenig habe ich mich schon angepasst, aber die Hände und Schultern tun mir immer noch Probleme bereiten. Ich mach schon mit Terraband und Hanteln ein paar Übungen die zur Anspannung und Lockern dienen sollen. Aber so richtig helfen tut´s leider noch nicht. Hinzu kommt noch das ich total unausgeglichen bin, da mein Laufsport schon richtig fehlt. Ich bin es nicht gewöhnt so wenig zu machen, aber nun bin ich etwas gezwungen. Mit dem linken Arm kann ich leider auch nicht viel tun, da ich seit April einen zähen Tennis- und Golferarm habe. Der Arzt meinte, die Sehne am Knochenansatz der Elle sei gerissen und muss genäht werden, aber erst nach der Fuß-OP. Ich bin bald am Ende mit meinen Überlegungen was ich dagegen tun könnte. Vielleicht kann einer von euch mir einen guten Tipp geben was ich noch tun kann. Schwimmen gehen darf ich erst in drei Wochen, wenn ich komplett ohne Krücken gehen darf. Danke schon mal für den hilfreichen Tipp.

...zur Frage

Wie lange nach Hörsturz kann ich wohl wieder tauchen?

Hatte jetzt einen Hörsturz vor einer Woche und ich glaube es geht schon wieder gut. Ich fliege in 4 Wochen nach Ägypten zum tauchen. Was meint ihr kann ich da beruhigt tauchen gehen, oder werde ich länger brauchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?