"Superkompensation" im Sport bzw. beim Training, was ist das genau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Prinzip der Superkompensation besagt, dass der Körper nach einer Trainingsbelastung nicht nur die Bereitschaft zur Erbringung des gleichen Leistungsniveaus wiederherstellt, sondern im Verlaufe der Erholung (Regeneration) die Leistungsfähigkeit über das ursprüngliche Niveau hinaus steigert und über einen bestimmten Zeitraum auf diesem Niveau hält. Wird dieses höhere Leistungsniveau jeweils für die neue Trainingseinheit genutzt, kommt es zu einer fortwährenden Leistungssteigerung. Ist die Regenerationsphase zwischen Trainingsbelastungen zu groß, geht der Trainingseffekt wieder verloren. Wird hingegen zu viel oder/und zu intensiv trainiert, hat der Körper nicht genügend Zeit zur Regeneration und das Leistungsniveau sinkt ab (Übertraining). Ziel ist nun, durch richtige Abstimmung von Trainingsbelastungen und Regeneration die Leistungsfähigkeit zu steigern und ein Übertraining zu vermeiden.

Bei einem Training wird der Körper gezielt geschwächt. Bei der anschließenden Regeneration erholt sich der Körper (Kompensation) über das bisherige Maß hinaus (Superkompensation). Somit ist der Körper direkt anschließend leistungsfähiger und damit ein Trainingseffekt erreicht.

Danke pooky,

habe dazu noch eine weiter Frage, stelle sie deshalb nochmal etwas anders.

0

Was möchtest Du wissen?