Suche Total Immersion nach Terry Laughlin in Bonn und Umgebung. Genial, diese Schwimmtechnik, behaupte ich!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

Total Immersion ist ja nun nichts anderes als langsames entspanntes Kraulen. Eine Methode, die jeder Wettkampfschwimmer nach einem Wettkampf im Ausschwimmbecken praktiziert. Diese Schwimmer "verdreschen" auch nicht das Wasser, sondern beherrschen eine gute Kraultechnik. Doch weil sie die Schwimmzüge schnell und kraftvoll ausführen, spritzt es halt dementsprechend, was für den Laien so aussieht, als würden sie das Wasser verprügeln.

Ausgerechnet in Bonn nun eine Möglichkeit zu finden, langsam und ungestört zu kraulen, ist schwer. Denn Bonn hat zur Zeit und bis auf Weiteres viel zu wenig Wasser. Zahlreiche Bäder wurden in der Vergangenheit geschlossen, weil sie so marode sind, dass sich eine Reparatur nicht rechnet. Deswegen soll jetzt ein neues Bad gebaut werden. Viele Schwimmer, Schulen und Vereine müssen sich mit reduzierten Schwimmzeiten zufrieden geben.

Am Besten wendet Ihr Euch an einen Bonner Schimmverein und werdet Mitglied. Dort können Freunde des Schwimmsports, die nicht auf leistungsorientiertes Schwimmen aus sind, in Ruhe ihre Bahnen ziehen. 

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaschaDieErste
18.11.2016, 15:41

Hallo Blue, 

Du hast Recht, die Situation der Bäder in Bonn ist bescheiden. - Aber: Das ist kein Grund, auf Total Immersion zu verzichten. Denn das ist weit mehr als eine langsame Art des Kraulens. - Aber wenn wir darüber diskutieren, kommen wir ein bisschen vom Thema ab. Nochmals: Ich suche a. Leute in Bonn und um Bonn herum, die sich auch dafür interessieren und b. darüber hinaus einen Trainer in der Nähe. 

Schönes Wochenende!

Mascha

0

Was möchtest Du wissen?