Suche Taschenlampe zum laufen!Wer kennt ein gutes Teil?

1 Antwort

Hallo, ich würde da spontan zu einer Stirnlampe raten. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn - oder willst du beim Laufen die ganze Zeit über eine Lampe in der Hand halten. Es gibt ja auch Stirnlampen, die sehr dezent sind, wie z.B. diese hier: http://www.ledlenser.com/de/stirnlampen/h3 Beste Grüße Issac

Wovon könnten meine Schmerzen unterhalb des Schienbeins stammen?

Ich jogge ca. 2 mal die Woche, habe allerdings auch schon ausgesetzt. Ich verspüre oft starke Schmerzen links am Schienbein und unten oberhalb des Fussgelenks. Bei beiden Beinen. Links aber stärker, wobei meine Beine auch nicht ganz gleich lang sind. Diese Schmerzen scheinen mindestens eine Woche bestehen zu bleiben. Könnten diese von der Belastung vom Joggen her stammen? Normal scheint das aber nicht, oder?

...zur Frage

Richtiges Schlagen?(kampsport)

Ist mein Schlag richtig? Ich schlage eigentlich meistens locker ohne mich groß zu verspannen. Mein Schlag ist auch sehr schnell, obwohl ich noch nicht lange Kamfsport mache. Beim Schlagen hört man bei mir auch oft so ein komisches Rauschen oder zischen bei meiner Kleidung ... Ist das ein gutes Zeichen? Muss ich nachdem Schlag ausatmen? Finde das nämlich ziemlich nervig und bin nachdem ausatmen ziemlich kaputt und erschöpft... Ich hab nicht wirklich das Gefühl das der Schlag stärker wird, ich verbrauche nur mehr Ausdauer xD

Welcher der folgenden Schläge würde mehr Schaden, oder größere Verletztungen verursachen? Ein Schlag der sehr schnell ist und die Nase direkt trifft,allerdings nicht so viel masse da ist oder ein Schlag der sehr langsam ist und ungenau trifft, dafür viel Masse da ist.

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Stabilisationsübungen

Ich habe in einem Trainingsplan über den Sommer einen Abschnitt Stabilisation. Er besteht aus Unterarmstütz vorne und von beiden Seiten. (Ich hoffe die Übung ist bekannt) 1 Minute Pro Seite (vorne, rechts, links). Nachdem ich vorne fertig bin soll ich ohne Pause auf die Seite wechseln sodass so ein Satz exakt 3 Minuten dauert. Von diesen Sätzen soll ich 4 Stück machen. Es war sehr anstrengend doch machbar. Aber der Plan sieht vor dass jede Woche die Übung um 15 Sekunden Pro Seite erhöht wird. Nach einem Monat war ich mit Mühe und Not bei 1.30 min pro Seite angekommen und habe mich letzte Woche das erste Mal an die 1.40 min gewagt und es auch irgendwie geschafft. Aber damit bin ich weder im Zeitplan, noch habe ich das Gefühl, dass dieses Training sinnvoll ist. Ich beginne meistens nach einer Minute spätestens zu zittern (vorallem in den späteren Sätzen) und außerdem bekomme ich Krämpfe in den Füßen und bei den Stützen auf der Seite beginnt der stützende Unterarm inrgendwie zu pulsieren, so ähnlich wie der Kopf wenn man lange Kopfüber steht, was ich darauf zurückführen würde dass viel Blut in den Unterarm läuft. Hat jemand so ein ähnliches Programm schonmal gemacht und kann mir dazu irgendwas sagen?? Danke

...zur Frage

Immer mal wieder schlimme Schmerzen (Stechen) im Brustbein?

Hallo ihr alle :)

Schon seit vielen Jahren (seit ich ca. 12-13 Jahre alt war, also mehr oder weniger mit Beginn der Pubertät) habe ich in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder ein schreckliches Stechen genau auf und links neben dem Brustbein. Damals war ich auch beim Arzt, der meinte, es käme vom Wachstum bzw. daher, dass ich in dem Alter auch einfach langsam überhaupt erstmal eine Brust bekommen habe (ja, bin w ;) ), das sei natürlich eine Umstellung für den Körper, da ich dieses Gewicht ja vorher nicht hatte.

Soweit so gut. Es kam immer mal wieder und erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich das jetzt schon seit ca. 7 Jahren hab und das ist natürlich viel. Manchmal kommt es im Abstand von mehreren Monaten, manchmal aber auch nach wenigen Wochen oder im Extremfall wenigen Tagen.

Meistens bekomme ich es am Abend und habe schon beobachtet, dass es oft auftritt, wenn ich seitlich liege, auf den Arm aufgestützt und mit der Hand meinen Kopf stütze (wisst ihr welche Position ich meine? :D ) und genauso auch, wenn ich auf dem Bauch liege, aber ebenfalls die Arme aufgestützt habe. In seltenen Fällen auch beim Bücken oder einfach beim Sitzen.

Die Schmerzen sind stechend und kaum auszuhalten. Es sticht wahnsinnig ins Brustbein und rechts und links daneben (meistens mehr links), sodass ich kaum noch weiß, wie ich mich hinlegen oder setzen soll und auch kaum atmen kann. Also ich krieg Luft, aber atme sehr flach, je stärker ich einatme, desto mehr tut es weh.

Linderung tritt ein, wenn ich zum Beispiel eine heiße Wärmflasche drauf tu oder (das geht oft, da ich das meistens abends bekomme) mich einfach hinlege und schlafe. Am nächsten Morgen ist es dann IMMER weg! Nur das Einschlafen ist halt schwierig ...

Ich habe das auch schon gegoogelt, bevor ich hier gefragt habe, da war allerdings von winzigen Muskelverspannungen bis Herzinfarkt alles dabei und ich weiß nicht, was stimmt ...

Ich werde auch demnächst mal wieder einen Arzt aufsuchen, da ich allerdings gerade erst umgezogen bin, habe ich jetzt noch keinen direkten Hausarzt, kenne mich nicht aus, wer hier gut ist, zu wem man gehen kann. Kümmere ich mich aber drum. Wäre nur toll, wenn es hier vielleicht jemand ließt, der vielleicht schon was dazu sagen kann :)

Könnte das auch mit einer schlechten Haltung zu/viel zu wenig Sport o.ä. zu tun haben?

LG

ballettmaus

...zur Frage

Sind zum laufen tights besser geeignet?

Jetzt laufen immer mehr in diesen engen Hosen. Was ist denn mit der guten alten Jogginghose? Was ist der Vorteil an der engeren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?